Eine Woche nach der unglücklichen Niederlage in Flehingen geht´s für unsere „Erste“ nun zu Hause weiter. Unsere „Zweite“ greift nach der Spielabsage vom vergangenen Wochenende und damit eineinhalb Wochen Pause wieder ein und muss auswärts antreten. Derweil ist unser Damenteam am kommenden Wochenende spielfrei.

HERREN I (9. Spieltag Kreisliga Bruchsal): Sonntag, 14.10.2018, 15.00 Uhr: FCO I - FV Ubstadt

HERREN II (7. Spieltag Kreisklasse C1 Bruchsal): Sonntag, 14.10.2018, 13.15 Uhr: FV Wiesental II - SpG Odenheim/Zeutern/Oberöwisheim II

DAMEN spielfrei

VORSCHAU:

HERREN I (9. Spieltag Kreisliga Bruchsal):

Sonntag, 14.10.2018, 15.00 Uhr:

FCO I - FV Ubstadt

Am kommenden Sonntag werden sich im Odenheimer Siegfriedstadion die wohl aktuell beiden jüngsten Teams der Kreisliga Bruchsal gegenüberstehen. Zumindest FuPa.de hat für beide Vereine am vergangenen Sonntag die niedrigsten Altersdurchschnitte der jeweiligen Startformationen veröffentlicht: FCO 22,91 Jahre, FV Ubstadt 23,00 Jahre. Für beide Mannschaften hat dieses Aufeinandertreffen eine große Bedeutung, stehen sie doch nach bisher acht von 30 Saisonbegegnungen am Rande bzw. in der Abstiegszone, die nach derzeitiger Konstellation in der höherklassigen Landesliga vier Absteiger in die A-Klasse umfassen würde. Unser FCO hat bisher schon einige Punkte verschenkt, sodass man mit der Ausbeute von acht Punkten aus acht Spielen nicht wirklich zufrieden sein darf. Mit diesen acht Zählern hat man aktuell nur einen Punkt Vorsprung auf den ominösen 13. Platz, der zum Saisonende den ersten Abstiegsrang bedeuten könnte. Ein Torverhältnis von 19:14 liest sich gut, bei näherer Betrachtung muss man aber anmerken, dass hierzu eben zwei Kantersiege zählen (5:0 in Oberderdingen, 7:1 gegen Zeutern). Rechnet man diese beiden Ergebnisse raus, sind dann zwei Unentschieden bei vier Niederlagen und 7:13 Tore eher nicht so zufriedenstellend. Die Leistungen haben derweil in fast allen Spielen gestimmt, auch wenn man dies nur selten über die Gesamtdauer von 90 Minuten aufs Parkett bringen konnte. Ziel für die Begegnung gegen Ubstadt muss es sein, dieses Mal über die gesamte Spielzeit hochmotiviert und aufmerksam zu agieren. Der FV Ubstadt hat vor dieser Saison einen großen personellen Umbruch vollzogen. Zahlreiche Spieler haben das Ubstadter Schiff verlassen (lt. FuPa.de deren 11, darunter auch der zum FCO zurückgekehrte Tzino „Kosta“ Mezini). Dafür wurden lt. FuPa.de 12 neue überwiegend junge Spieler verpflichtet und drei Mann aus der eigenen Jugend und der „Zweiten“ hochgezogen. Aus dem Ubstadter Kader insbesondere bekannt sind Spieler wie unser Eigengewächs Kevin Hertl (Torwart), wie drei aus der Verbandsliga-A-Jugend des 1. FC Bruchsal gekommene Spieler (Matic, Betke, Flaschka), wie Mittelfeldstratege Nicolas Wanitzek (früher A-Junioren FCA Walldorf und ASV Durlach/Verbandsliga; Bruder von KSC-Profi Marvin) oder wie der noch 17jährige Nikolai Loes, der rund ein halbes Jahr (2015) auch in unserer Jugendkooperation ausgebildet wurde. Interessant auch der kürzliche Werdegang der genannten Spieler Wanitzek und Loes: beide wechselten im vergangenen Sommer zunächst nach Friedrichstal, um sich dann wenige Wochen später doch (wieder) dem FV Ubstadt anzuschließen. Neutrainer Christian Winter (bis zur Saison 2016/17 bei unserem FCO als Spieler aktiv) hat nicht nur mit diesen beiden Spielern Trümpfe an Land gezogen, gerade diese konnten sich aber bisher auszeichnen: Wanitzek mit vier Torvorlagen und Loes mit vier Toren in erst fünf Spielen. Am vergangenen Sonntag feierte der Letztgenannte nach kurzer Verletzungspause im Spiel in Zeutern sein Comeback. Neben Loes trafen bisher der 19jährige Matic (3), der Neuzugang aus Unteröwisheim Inac (2), Gredel und Zindl (je 1), ein Gegner steuerte ein Eigentor bei. Mit diesen 12 Toren hat der FVU die bisher achtmeisten der Liga erzielen können (im Vergleich unser FCO mit 19 auf Position 5). 24 Gegentore des FVU bedeuten den insoweit zweitschlechtesten Ligawert (im Vergleich unser FCO mit 14 auf Position 8), wobei Ubstadt in drei Spielen (0:4 in Mingolsheim, 6:6 in Neuthard, 2:4 in Hambrücken) gleich 14 Treffer hinnehmen musste. Gerade das 6:6 in Neuthard am 4. Spieltag hat aufhorchen lassen: nach 3:2-Pausebführung lag Ubstadt hier bis zur 87. Minute mit 3:6 im Hintertreffen, um dann doch noch auszugleichen. Die übrigen Ergebnisse des FVU: 1:3 gegen Büchig, 2:2 gegen Flehingen, 0:2 gegen Neudorf, 0:2 gegen Kronau, vergangenen Sonntag 1:1 in Zeutern (Ausgleich in der 93. Minute!). Die junge Ubstadter Elf hat auch bei Niederlagen stets Lob von Presse und eigenem Verein geerntet. Die erst drei Punkte dürfen daher nicht darüber hinwegtäuschen, dass unsere Elf am Sonntag eine schwere Aufgabe erwarten wird.

 

Ubstadt befindet sich seit der Saison 2010/11 wieder in der Kreisliga Bruchsal und belegte hier folgende Plätze: 10/11 6. Platz, 11/12 9. Platz, 12/13 10. Platz, 13/14 4. Platz, 14/15 5. Platz, 15/16 5. Platz, 16/17 13. Platz, 17/18 10. Platz. In diesen Spielzeiten kam es aus Odenheimer Sicht zu folgenden Direktvergleichen: 17/18: 1:0 (H), 2:0 (A); 16/17: 4:1 (A), 2:4 (H); 15/16: 2:2 (A), 2:3 (H); 14/15: 2:1 (H), 2:0 (A); 13/14: 3:0 (H), 4:0 (A); 12/13: 2:2 (H), 0:2 (A); 11/12: 4:1 (A), 2:1 (H); 10/11: 2:2 (H), 2:1 (A). Das heißt insgesamt 10 Siege, 3 Remis, 3 Niederlagen, 36:20 Tore. Heimbilanz 4 Siege, 2 Remis, 2 Niederlage, 16:13 Tore. Von den letzten vier Duellen konnte unser FCO drei gewinnen, von den letzten drei Heimspielen nur eines, immerhin aber das letzte am 29.10.2017. Hoffen wir auf und wünschen wir uns eine Wiederholung!

 

HERREN II (7. Spieltag Kreisklasse C1 Bruchsal):

Sonntag, 14.10.2018, 13.15 Uhr:

FV Wiesental II - SpG Odenheim/Zeutern/Oberöwisheim II

 

Nachdem das für vergangenen Sonntag angesetzte Spiel beim FV Ubstadt II vom Fußballkreis wegen Schiedsrichtermangel abgesagt werden musste, kam es dann doch nicht zu einer „Englische Woche“ für unsere „Zweite“ und noch nicht zu einer Fortsetzung der zuvor erfolgreichen Tage. Nach zuvor sieben Niederlagen (Testspiele, Pokalquali, Ligapokal, Kreisklasse C1) hatte unser Team nämlich in nur eineinhalb Wochen gleich drei Siege in Folge eingefahren (in der Liga 2:1 beim SV Oberderdingen II und 4:2 gegen den VfR Rheinsheim II, im Ligapokal 3:2 bei der SG Neibsheim/Bauerbach II. In der Kreisklasse C1 liegt unsere Elf damit inzwischen mit 6 Punkten auf Position 7.

 

Der kommende Gegner FV Wiesental II hat erst einen Punkt auf der Habenseite und rangiert damit auf dem letzten Tabellenplatz. Bisherige Ergebnisse in der Liga: 1:2 gegen SV Oberderdingen II, 1:5 beim TSV Stettfeld II, 1:1 gegen VfR Rheinsheim II, 2:3 beim FSV Büchenau II, 3:4 gegen FV Ubstadt II, 0:2 beim SV Menzingen II. Bisherige Ergebnisse im Ligapokal: 1:2 gegen SV Philippsburg II, 1:2 beim TSV Rheinhausen II, 0:4 gegen VfR Rheinsheim II. Vom 1:5 in Stettfeld und 0:4 gegen Rheinsheim abgesehen, setzte es für die „Zwölfer“ also jeweils nur knappe Niederlagen. Unsere SpG ist damit gewarnt!

 

E.W.