Samstag, 29.09.2018:

SpG Odenheim/Zeutern/Oberöwisheim II - VfR Rheinsheim II 4:2 (4:0)

SpG Od/Z/Ob II: Matthias Holler, Marcel Ziegler, Alexander Kempf, Fabian Beigel (65. Silas Fuchs), Jonas Klimesch (72. Sebastian Otto), Patrick Holzwarth (46. Hossain Hossaini), Jan Bayer, Emad Saidi, Alexander Zimmermann, Vivian Theilacker (62. Bastian Theilacker), Marco Thomas.

Torschützen: 1:0 (2.) Bayer, 2:0 (10.) V. Theilacker, 3:0 (24.) Bayer (Elfmeter), 4:0 (27.) Holzwarth, 4:1 (79.) Arbogast, 4:2 (81.) Degen.

Den Auftakt zum Oktoberfest des FC Odenheim bildete unsere SG beim Heimspiel gegen die Reserve aus Rheinsheim. Hoch motiviert den ersten Heimdreier einzufahren, begann unsere Mannschaft das Spiel und erwischte auch den besseren Start: Bereits nach 10 Minuten konnten wir eine 2:0-Führung verbuchen. War das erste Tor noch einem Missverständnis der Rheinsheimer Abwehr geschuldet, sahen die Zuschauer beim zweiten zuerst, wie Emad Saidi den Ball im Mittelfeld behauptete, um ihn auf den besser positionierten Vivian Theilacker durchzustecken, der dann sicher verwandelte. Von der Anfangsphase beflügelt, setzten wir die Gegner weiter unter Druck und zwangen sie zu Fehlern. Daraus resultierte in der 24. Minute ein Strafstoß, den Kapitän Jan Bayer zum 3:0 für unsere SG nutzte. Nur drei Minuten später konnte die Defensive der Gäste einen Fernschuss zwar noch abwehren, Patrick Holzwarth jedoch reagierte am schnellsten und markierte mit dem 4:0 den Pausenstand.

In Halbzeit zwei zeigten die Rheinsheimer, dass sie das Spiel nicht aufgegeben hatten. Jetzt war es unsere Defensive, die sich behaupten musste. Dies gelang auch sehr gut bis ca zehn Minuten vor Ende, als wir innerhalb von kurzer Zeit zwei Gegentreffer hinnehmen mussten. Dadurch wurde die Schlussphase hektischer als notwendig, jedoch war uns der Sieg dank einer geschlossenen Abwehrleistung nicht mehr zu nehmen. So konnte sich unsere Mannschaft bei schönstem Herbstwetter über drei Punkte und absolut verdiente Sieger-Maß auf dem Oktoberfest freuen. (B.T.)

 

Sonntag, 23.09.2018:

SV Oberderdingen II - SpG Odenheim/Zeutern/Oberöwisheim II 1:2 (0:0)

SpG Od/Z/Ob II: Marcel Ziegler, Robin Faulhaber (62. Emad Saidi), Hossain Hosdaini (45. Patrick Holzwarth), Markus Zimmerer, Fabian Beigel, Jonas Klimesch, Jan Bayer, Emad Saidi (30. Felix Schmidt, 82. Hossain Hosdaini), Alexander Kempf (86. Sebastian Otto), Vivian Theilacker, Marco Thomas. Ersatz: Sebastian Otto.

Torschützen: 1:0 (60.) Lazoudis, 1:1 (72.) Saidi, 1:2 (79.) Theilacker.

Endlich: im seit der Kooperation FC Odenheim/SV Zeutern/TSV Oberöwisheim gemeinsamen achten Spiel (Kreisklasse C1, Ligapokal, Pokalquali und Tests) konnte unser neuformiertes Team endlich den ersten Sieg und damit überhaupt die ersten Punkte einfahren. Man belohnte sich damit für die ständigen Bemühungen und den ungebrochenen Einsatz.

Nach ihren Ligasiegen über den FV Wiesental II (2:1) und VfR Rheinsheim II (3:0) sowie dem Ligapokalerfolg über die FzG Münzesheim II (6:0) gingen die Gastgeber als klarer Favorit in die Begegnung, sahen sich aber einer sehr diszipliniert spielenden und spielerisch stark verbesserten SpG Od/Z/Ob. II gegenüber. Leider krönte diese ihre starke erste Hälfte mit keinem Treffer, Chancen dazu waren da. Anfangs der zweiten Spielhälfte besaß unsere Elf leichte Probleme und musste aus auch noch abseitsverdächtiger Position den 0:1-Gegentreffer hinnehmen. Ansonsten ließ die Trautwein/Zimmerer-Elf aus dem Spiel heraus eigentlich keine weiteren Möglichkeiten des SVO zu. Nach diesem Rückstand bewies man Moral, drehte die Begegnung durch Tore von Emad Saidi und Vivian Theilacker zum 2:1. Weitere Chancen ließ man noch liegen, angesichts des ersten Sieges fiel dies aber nicht ins Gewicht.

Erfreuliches Fazit: 1. Saisonsieg = 1. Kooperationssieg und das Erkennen deutlicher Fortschritte! Daran sollte man nun am kommenden Samstag (29.09., 14.30 Uhr) anknüpfen. Zunächst vereint gegen den VfR Rheinsheim um Ligapunkte und danach können die Odenheimer und Zeuterner ihre 1. Mannschaften anfeuern, für die es ab 16.30 Uhr gegeneinander um Kreisligapunkte geht. In Halbzeit 5 trifft man sich dann im angrenzenden Oktoberfest des FCO zum gemeinsamen Feiern. (E.W.)

 

Samstag, 08.09.2018:

SV Gölshausen - SpG Odenheim/Zeutern/Oberöwisheim II 6:1 (5:0)

SpG Od/Z/Ob II: Matthias Holler, Robin Faulhaber (70. Hossain Hosdaini), Jan Bayer, Marco Mangang, Jonas Klimesch, Massi Pardis (46. Bastian Theilacker), Alexander Kempf, Emad Saidi (75. Sebastian Otto), Kai Stricker, Vivian Theilacker, Marco Thomas.

Torschützen: 1:0 (17.) Araz, 2:0, 3:0, 6:0 (23., 40., 46.) Rebmann, 4:0 (44.) Stimpfl, 5:0 (45.) Au, 6:1 (89.) Thomas.

6. Spiel = 6. Niederlage. Unser aus den Reserven der Vereine FC Odenheim, SV Zeutern und TSV Oberöwisheim neuformierte Zweite kommt einfach nicht in Tritt. Wenngleich eine Niederlage beim B-Klassenabsteiger und Meisterschaftsfavoriten Gölshausen nun wahrlich kein Beinbruch ist ... Gegen den SV hatte man drei Wochen zuvor im Ligapokal sogar mit 1:8 verloren. Über etwas mehr als die Hälfte des jetzigen Spiels sah es sogar aus, als könnte die Niederlage dieses Mal noch heftiger ausfallen. So stand es nach 46 Minuten bereits 0:6, darunter drei Gegentreffer kurz vor und kurz nach der Pause binnen insgesamt nur drei Minuten (44., 45., 46.). Danach sammelte sich unsere Elf jedoch und ließ kein weiteres Gegentor mehr zu. Kurz vor Spielende gelang Marco Thomas sogar der Ehrentreffer zum 1:6-Endstand. An der zweiten Spielhälfte, die damit 1:1 Remis endete, lässt es sich aufbauen. (E.W.)

 

Sonntag, 16.09.2018:

SpG Odenheim/Zeutern/Oberöwisheim II - FV Neuthard II 0:1 (0:0)

SpG Od/Z/Ob II: Matthias Holler, Robin Faulhaber (44. Bastian Theilacker), Marcel Ziegler, Markus Zimmerer, Fabian Beigel, Jonas Klimesch, Alexander Dreher (69. Silas Fuchs), Alexander Kempf, Emad Saidi (62. Dennis Babuschkin), Alexander Zimmermann (52. Sebastian Otto), Vivian Theilacker.

Torschütze: 0:1 (46.) Martin.

Zwar besaßen die Gäste aus Neuthard klare Vorteile und ein Chancenplus, der Gegentreffer kurz nach Wiederanpfiff war jedoch vollkommen unnötig und brachte unser Team damit um den ersten Punkt. So stehen nach sieben Pokal-, Test- und Ligaspielen sieben Niederlagen. (E.W.)

Sonntag, 02.09.2018:

SpG Odenheim/Zeutern/Oberöwisheim II - SV Menzingen II 0:4 (0:1)

SpG Od/Z/Ob II: Matthias Holler, Robin Faulhaber, Marvin Krajewski, Kenneth Koeten, Nicolas Steimel, Patrick Holzwarth (73. Hossain Hossaini), Jonas Klimesch, Emad Saidi (46. Massi Pardis), Alexander Kempf, Florian Reiser, Jan Bayer (78. Sebastian Otto).

Torschützen: 0:1 (4.) Eigentor, 0:2 (65.) Cömert, 0:3 (75.) Wackermann, 0:4 (85.) Heidrich.

Das zu dieser Saison aus den Reserven der Vereine FC Odenheim, SV Zeutern und TSV Oberöwisheim neuformierte Team kommt einfach noch nicht in Tritt. Auch im fünften gemeinsamen Spiel musste man eine Niederlage hinnehmen, dieses Mal am 1. Spieltag der Kreisklasse C1. Ein unglücklicher Gegentreffer bereits in Minute 4 durch ein Eigentor durchkreuzte früh das Vorhaben, möglichst lange die Null zu halten. Im letzten Spieldrittel legten die Gäste noch drei weitere Treffer zu deren sogar noch hohen Sieg nach. Interimsspielertrainer waren dieses Mal Kapitän Jan Bayer und Kenneth Koeten. Der letztgenannte Ex-Odenheimer, inzwischen eigentlich in Diensten des SV Zeutern I, kehrte an diesem Tag sozusagen zu einem Heimspiel ins Odenheimer Siegfriedstadion zurück. In Kürze wird für die „Zweite“ wohl ein neuer Trainer oder Trainerduo präsentiert – sobald bekannt, werden wir hierüber berichten. (E.W.)