Herzlich Willkommen beim FC Viktoria Odenheim 1910 e.V. - der ortsansässige Fussballclub in Östringen-Odenheim

FCO-SAISONABSCHLUSS 2017/18

Für Sonntag, den 10. Juni, hatte die Vorstandschaft des FCO zum gemeinsamen Abschluss der abgelaufenen Saison 2017/18 geladen. Nach dem zur Frühschoppenzeit ausgetragenen letzten Saisonspiel unserer FCO-Damenmannschaft gegen MA-Vogelstang trafen sich u.a. unsere beiden Herrenteams sowie die Damenelf samt Trainer und Betreuer/Helfer sowie weitere FCO´ler in der FCO-Clubhausgaststätte CC Burger Village. Der Vorsitzende Herbert Staudacker gewährte einen Rückblick auf die Spielzeiten unserer drei Teams und bedankte sich bei allen Spielerinnen und Spielern, Trainern und Betreuern sowie allen, die in der abgelaufenen Saison sich rund um den FCO in jeglicher Art und Weise eingesetzt haben. Zudem verabschiedete er die unsere Kreisligamannschaft verlassenden Spieler (separater Bericht und Fotos folgen). FCO-Spielertrainer Fabian Fersching richtete noch einige Worte an sein Team und stimmte dieses bereits auf die kommende Saison ein, wenn dann der Kreisliga-Dino FC Odenheim weiterhin in der höchsten Spielklasse des Fußballkreises Bruchsal an den Start gehen wird. Anschließend gab es leckeres Buffetessen, das vom Clubhausgaststättenteam lecker zubereitet worden war. Nach gemütlichem Beisammensein feierten das Damenteam und einige Spieler unserer Herrenteams den Abschluss noch in besonderer Art und Weise. Hierüber werden wir noch gesondert berichten. (E.W.)

Weitere Bilder siehe: http://www.fcodenheim.de/index.php/verein/bildergalerie/153-gallery-bildergalerie-saisonabschluss-gallery


VERABSCHIEDUNGEN 1. MANNSCHAFT

Die nachfolgenden Spieler werden uns zum Ende der Saison 2017/18 verlassen. Beim Saisonabschluss am 10.06.2018 konnten drei von ihnen vom FCÖ-Vorsitzenden Herbert Staudacker verabschiedet und mit je einem Abschiedsgeschenk bedacht werden (siehe Fotos), begleitet vom großen Applaus der anwesenden Spielerinnen und Spieler des FCO I, FCO II und unseres Damenteams sowie weiterer Gäste.

Leider verlässt und mit Julian Beer ein Eigengewächs, das seit Kindheitsbeinen bei unserem FCO gespielt hat. Julian durchlief alle Jugendmannschaften des FCO und der Kooperation der Stadt Östringen und sein großes Talent war von Anfang an unübersehbar. Bereits einen Tag vor seinem 18. Geburtstag, also noch im zarten Alter von 17 Jahren, debütierte Julian in einem Kreisligapflichtspiel unseres FCO, konkret war´s am 19.08.2011 ab Minute 75 beim Spiel in Oberöwisheim. Neuen Tage später spielte er im Heimspiel gegen Forst erstmals von Beginn an bei der Ersten. Bereits in seinem dritten Seniorenspiel erzielt er den ersten Treffer, damals am 31.08.2011 in Zeutern. In seiner ersten Saison als Noch-A-Jugendlicher kam Julian schon auf 5 Treffer. In der folgenden Runde 2012/13 war er mit erst 19 Jahren bereits Odenheims bester Torschütze (10 Treffer) und hatte damit maßgeblichen Anteil daran, dass die Aufstiegsrelegation zur Landesliga erreicht werden konnte. Unglücklich scheiterte man damals am FV Ettlingenweier. Einzig in der Spielzeit 2013/14 war Julian nicht bester FCO-Torschütze (3 Treffer), in den kommenden Spielzeiten 2014/15 (12 Treffer), 2015/16 (14), 2016/17 (15) und in der abgelaufenen 2017/18 (11) holte er sich dagegen wieder jeweils diesen internen Titel.

Wir bedauern es sehr, dass uns mit Julian der beste Torschütze der letzten Jahre und vor allem ein Ur-Odenheimer verlässt. Im Alter von 25 Jahren will er nun eine Spielklasse höher, in der Landesliga Mittelbaden, beim Nachbarn FC Östringen durchstarten. Julian, du weißt, für dich steht die Tür beim FCO immer offen!

Sven Krauth wird zum Kreisligaaufsteiger SV Menzingen wechseln. Sven trainierte bereits in der Rückrunde 2016/17 beim FCO mit, war aber wegen Nichtfreigabe durch seinen Vorgängerverein FV Wiesental erst ab der abgelaufenen Saison 2017/18 spielberechtigt. Er absolvierte hier 27 Kreisligaspiele und erzielte dabei 7 Treffer, darunter so wichtige wie die 1:0-Siegtreffer gegen Stettfeld und in Forst sowie gleich drei Mal eine jeweils wichtige 1:0-Führung. Leider fehlte er uns in den letzten beiden Saisonspielen, nachdem er sich am 19.05.2018 in der Nachspielzeit gegen Rheinsheim verletzte.

Wir wünschen Sven einen guten Genesungsverlauf und für seine neue Aufgabe alles Gute!

Mit Nils Götz sagt ein junger Spieler, der erst vor der abgelaufenen Saison 2017/18 zu uns gestoßen ist, zumindest vorübergehend ade. Nils wird aus privaten Gründen bis auf weiteres pausieren. Der frühere Jugendspieler unserer Jugendkooperation (2011/12 Aufsteiger in die C-Junioren-Verbandsliga und 2012/13 Aufsteiger in die B-Junioren-Verbandsliga) war nach einem Abstecher zum VfR Kronau II vor einem Jahr zu unserem FCO gewechselt. Er schnürte für 25 Kreisligaspiele seine Kickschuhe, war ein wichtiger Bestandteil unseres Teams und spielte nun immerhin eine Spielzeit wieder mit mehreren Mannschaftskameraden zusammen, mit denen er bereits in der Jugend gemeinsam auf dem Spielfeld gestanden war.

Nils, du bist jederzeit wieder im Team willkommen, wir würden uns freuen!

Update 14.06.: Inzwischen hat uns für Nils eine Wechselanzeige des SV Eichelberg erreicht. Wir wünschen Nils bei der nun doch unmittelbaren Forstsetzung seiner Fußballkarriere beim SV Eichelberg alles Gute!

Marco Köhler verlässt uns nach nur einem halben Jahr bereits wieder und wechselt zum Ligakonkurrenten TSV Stettfeld. Erst zur Winterpause war er vom A-Ligisten FC Heidelsheim II nach Odenheim gewechselt. Schade, dass er so schnell wieder seine Zelte in Odenheim abbricht. Für unseren FCO stand Marco in 13 Pflichtspielen auf dem Platz und erzielte 2 Treffer, darunter mit dem zwischenzeitlichen 2:1 gegen Rinklingen Anfang Mai ein ganz wichtiges.

Wir wünschen Marco in Stettfeld alles Gute!

Nicht zu vergessen unsere Torhüter; gleich drei haben in dieser Saison bei uns ausgeholfen und besaßen allesamt entscheidenden Anteil am Klassenerhalt:

Vor der Runde 2017/18 stand unser FCO wegen des späten und überraschenden Abgangs des vorherigen Stammkeepers plötzlich ohne Schlussmann da. Was nun? Auch als Familiengeste gegenüber unserem Vorsitzenden Herbert Staudacker erklärte sich dessen Neffe Timo Staudacker bereit, zumindest in der Vorrunde nochmals ins Tor zu stehen. Timo war zuletzt beim TSV Waldangelloch in der Kreisliga Sinsheim aktiv gewesen, also bei seinem neuen Heimatverein, angrenzend an dessen Sportgelände er sich häuslich niedergelassen hat. Seine Karriere hatte er dort eigentlich bereits im Sommer 2015 beendet und war dort nur noch 5 Mal eingesprungen. Am 20.08.2017 feierte er dann im jungen Alter von 37 Jahren sein Pflichtspielcomeback und Debüt bei unserem FCO und absolvierte 14 Kreisligabegegnungen in Folge. Häufig rettete er uns wichtige Punkte. In den letzten beiden Vorrundenspielen musste „Staudte“ einer immer wieder aufbrechenden Verletzung endgültig Tribut zollen und beide Male vorzeitig das Spielfeld verlassen. Timo war im Team äußerst beliebt, umso mehr schmerzte uns alle dieses verletzungsbedingte Ende.

Timo, wir freuen uns immer, wenn du beim FCO vorbeischaust oder auch, wenn du auf Facebook unsere Spielberichte likest und kommentierst 

Recht herzlich möchten wir uns auch bei Mario Hausknecht bedanken. Er lief zwar nur zwei Mal im Trikot des FCO auf, erlangte aber im davon Spiel 1 sofort Heldenstatus. Wie kam´s dazu? Wegen des bereits lange vor dessen Comeback gebuchten Urlaubs unseres Zerberusses D.B. (siehe nachstehend) stand unsere Mannschaft vor den letzten beiden Saisonspielen plötzlich ohne Keeper da. Alte Menzinger Kontakte unseres Spielertrainers Fabian Fersching lebten auf und in einer Spontanaktion konnte Mario verpflichtet werden, der zuletzt am 27. Mai 2017 im Kreisligator Menzingens gestanden hatte. Er hatte seine Karriere damals beendet, erklärte sich aber spontan bereit, beim unserem FCO für den Rest der Saison auszuhelfen. Sein Debüt feierte er ausgerechnet im so wichtigen Abstiegsduell gegen Forst und stieg hier zum Helden auf, als er die Null hielt, u.a. einen Elfmeter entschärfte und so entscheidenden Anteil am vorzeitigen Klassenerhalt hatte.

Danke Mario, trotz deines nur kurzen Engagements bleibst du unvergessen und fester Bestandteil der FCO-Geschichtsbücher 

Dennis Braun (Dennis Bra) führen wir hier auch auf, er wird aber glücklicherweise kein echter Abgang sein, weil er uns in der neuen Saison als Torwarttrainer und Stand-by-Torwart erhalten bleibt – darüber freuen wir uns sehr.

Aufgrund der vorgenannten Verletzung von Timo Staudacker schlug Mitte November 2017 in Forst erstmals wieder Dennis´ große Stunde. Nach selbst langjähriger Verletzungspause und exakt 1.279 Tage (!) nach seinem zuvor letzten Einsatz stieg er sofort zum Spieler des Spiels auf und sicherte einen – betrachtet man die Saisonendabrechnung – äußert wichtigen 1:0-Sieg. Sofort wurde er in die FuPa-Elf der Woche gewählt, in die er danach noch vier weitere Male berufen wurde und damit in der Saisonwertung der FuPa-Elf der Woche einen tollen Platz 11 belegte. Dennis hatte nicht nur entscheidenden Anteil an vielen Punktgewinnen, sondern war vor allem auch als Typ enorm wichtig für unsere junge Elf – eine echte Persönlichkeit! Er kritisierte konstruktiv und feuerte immer wieder sein Team lautstark an. Bei seinen letzten Einsätzen trotzte er den Schmerzen und stellte sich auch hier vorbildlich in den Dienst von Mannschaft und Verein. Nach der Saison wurde insoweit gar eine Schultereckgelenkssprengung diagnostiziert.

Gute Genesung Dennis und wir sind „saufroh“, dich weiterhin im und ums Team herum zu haben!

Wir wünschen allen auch privat alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Bald werden wir unsere Neuzugänge vorstellen

E.W.


Spieltag in Odenheim 08.06.20

Heute durften unsere beiden F-Jugend Mannschaften mal ihr können in Odenheim zeigen.

Zum Glück hatte der Wettergott es gut mit uns gemeint und wir konnten nach ein paar Aufräumarbeiten vom FC, wie geplant den Spieltag stattfinden lassen.

Vielen Dank nochmals an alle die uns das möglich gemacht haben.

Nach einer kurzen begrüßungsrunde von unserem Trainer Uwe Zimmermann ,

konnten wir pünktlich mit dem ersten Spiel der F 1 vom FC Odenheim gegen den TSV Langenbrücken beginnen. Nach kurzen Anlauf Schwierigkeiten, gaben die Jungs alles und mussten sich leider mit 3:2 geschlagen geben. Tore: Jan Hausdorf, Sebastian Mehl.

Das 2 Spiel hatte die F1 gegen den starken Gegner vom VFB Bretten, dieses Spiel hatten sie durch ihre starke Leistung mit 1:0 gewonnen. Tor :Noel Eiermann

Das dritte Spiel war um 18:30Uhr an den Reihe gegen den SV Zeutern, leider mussten wir uns 0:4 geschlagen geben.

Beim letzten Spiel, gaben die Kids bei der Hitze nochmal alles, gegen den TSV Langenbrücken. Dieses Spiel ging 1:2 an Langenbrücken.

Tor: Jan Hausdorf.

17:30Uhr war die F2 an der Reihe gegen den FC Kirrlach 4, trotz der starken Hitze, konnten die Kids beim ersten Spiel einen 7:0 Sieg erreichen.

Tore: Fabio da Silva(1x), Benjamin Mujagic(4x), Lucas Würtz(2x)

Das Nächste Spiel war gleich am Anschluss gegen den VFB Bretten 2,

am Ende ließ leider nach den zwei Spielen unsere Kraft etwas nach, und wir verloren das Spiel 4:2.

Tore:Fabio da Silva (2x)

Nun waren die Fußballfreunde von Kirrlach 3 wieder an der Reihe, mit einem knappen 2:3 verloren wird das Spiel.

Tore: Liam Hodecker(1x), Benjamin Mujagic(1x)

Um 19Uhr starteten wir das letzte Spiel des Tages nochmals gegen den FC Kirrlach 4, die Kids haben sehr gekämpft und einen knappen 5:4 Sieg geschafft.

Tore: Fabio da Silva(2x), Liam Hodecker(1x),

Benjamin Mujagic(1x),Louis Sieber (1x)


POWERSCHUSS VEREINSTAG beim FC Viktoria Odenheim 1910 e.V.?

Am Freitag (08.06.) ist die DRUCKEREI FRIEDRICH mit ihrer Torwand beim F-Jugend-Spieltag in Odenheim. Beim Powerschuss Vereinstag haben die teilnehmenden Teams die Chance auf einen nagelneuen Trikot-Satz von Adidas, gesponsert von GÜNTER WÜRTZ VERSICHERUNGSMAKLER, und auf ein Trainingspaket, zur Verfügung gestellt von NetPlans.
Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!!!
CF


<< zurück   |   weiter >>