AH - Berichte


AH Mannschaft 2015/2016

Hintere Reihe von links nach rechts: Matthäus Wollfahrt, Stefen Knapp, Stefan Schmittinger, Uwe Zimmermann

Mittlere Reihe von links nach rechts: Uwe Zorn, Andreas Müller, Rüdiger Frenzl, Bernd Bott, Alexander Fuchs, Rolf Greulich, Rene Wittmaier, Armin Neubert, Wilfried Laub, Frank Sieber, Harald Becker

Vordere Reihe von links nach rechts: Luis Fernandes, Thomas Vogel, Andreas Bayer, Hakan Yigit, Michael Keßler, Alexander Scheuring, Klaus Bühler, Bino Rey, Lino Fernandes, Accacio da Silva




Sportliche Leitung

 

Uwe Zorn

Telefon: 07259 925059
Mobil: 
e-mail:
Fotoatelier-uwe@gmx.de
 

 

 

 

 

Trainingszeiten

 

Tag

Zeit

Ort

 

Donnerstag

19:30 - 21:00

Odenheim Sportplatz

April - Oktober

Donnerstag

20:00 - 21:30

Odenheim Mehrzweckhalle

November - März

 

 

 

 

 

AH Berichte



Samstag 28.01.2017 Ü32-Hallenturnier in Heidelsheim

Ü32-Hallenturnier am 28.01.2017 in Heidelsheim
Beim Ü32-Hallenturnier am Samstag, den 28.01.2017 in Heidelsheim musste unser AH-Team trotz ansprechender Leistung bereits in der Vorrunde etwas unglücklich ausscheiden. Es reichte aufgrund der Ergebnisse der anderen Mannschaften nur zum undankbaren 3. Platz in der Vorrundengruppe.

In den Spielen erzielten unsere Mannschaft mit 4 Punkten und 8:9 Toren folgende Ergebnisse:
FC Odenheim – FC Obergrombach 1:3
FC Odenheim – SV Gochsheim 2:1
FC Odenheim – FV Ubstadt 5:5

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Stefan Fehrer (TW), Thomas Vogel (5), Steffen Försching (3), Andreas Müller, Hakan Yigit, Mathias Langer, Paulo Rey, Marco Gärtner. R.G.




Freitag 13.01.2017 Ü32-Hallenturnier in Dielheim

3. Platz beim Ü32-Hallenturnier am 13.01.2017 in Dielheim
Einen tollen 3. Platz konnte unser AH-Team beim Ü32-Hallenturnier am Freitag, den 13.01.2017 in Dielheim feiern. Gleich bei der ersten Turnierteilnahme in Dielheim überzeugte die Mannschaft mit einer engagierten und cleveren Spielweise sowie mit großem Teamgeist. Einen großen Anteil an diesem Erfolg hatte unser Torhüter Lino Fernandes, der beim 9m -Schießen um Platz 3 gleich vier 9m des Gegners entschärfen und seine beiden 9m sicher verwandeln konnte.

Vorrunde:
FC Odenheim – DJK Balzfeld 3:1
FC Odenheim – SG Mauer 2:0
FC Odenheim – TSV Gauangelloch 1:2
FC Odenheim – SG Tairnbach 0:1

Halbfinale:
FC Odenheim – FC Zuzenhausen 0:3

Spiel um 3. Platz:
FC Odenheim – VfR Kronau 3:2 nach 9 m-Schießen

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Lino Fernandes (TW, 2 Tore), Michael Rügner (2), Bino Rey (2), Jochen Faschon (1), Thomas Vogel (1), Rolf Greulich (1), Manuel Würtz, Andreas Müller. R.G.




Mittwoch 28.12.2016 AH-Winterwanderung

Am Mittwoch, den 28.12.2016 traf sich wie jedes Jahr eine stattliche Anzahl von aktiven und passiven AH-Mitgliedern zur traditionellen AH-Winterwanderung. Bei herrlichem Sonnenschein und winterlichen Temperaturen wurde als Ziel in diesem Jahr von der AH-Vorstandschaft das „Gasthaus Krone“ in Tiefenbach ausgewählt. Angeführt von unserem langjährigen AH-Wanderführer Uwe Zorn ging es nach einem „Startpilot-Getränk“ beim „Fotoatelier Uwe“ um 13.45 Uhr über die die „Steinige Hohl“ und den „Zinkenbusch“ hinauf nach Eichelberg. Dort hatte unser AH-Spieler Stephan Sieger eine Verpflegungsstation bestens vorbereitet. Durstig und entkräftet konnten wir bei heißen Würsten, Bier und „Hochprozentigem“ unseren Akku wieder aufladen, um das restliche Stück auf der ehemaligen Eisenbahnstrecke zur Einkehrstation in Tiefenbach bewältigen zu können. Zum gemütlichen Abendessen im „Gasthaus Krone“ fanden sich dann 20 AH-Wanderer ein, so dass wir zum Jahresausklang wie immer in großer Runde essen konnten. Gestärkt durch sehr gutes Essen und Trinken wurde dann zu später Stunde der Heimweg nach Odenheim auf dem Radweg bewältigt. Die AH-Abteilung bedankt sich hiermit bei allen ungenannten Organisatoren und Spendern die zum Gelingen der diesjährigen AH-Wanderung beigetragen haben, insbesondere bei unserem AH-Spieler Stephan Sieger für dessen hervorragende Bewirtung. R.G.




Neue Trainingsanzüge für die AH-Abteilung

2016-11-04 AH Vorstandschaft Neue Trainingsanzüge_675
Nachdem die bisherigen Trainingsanzüge doch in die Jahre gekommen sind und in diesem Jahr einige neue Mitglieder sich der AH-Abteilung des FC Odenheim angeschlossen haben, hat die AH-Vorstandschaft den Bezug eines neuen AH-Trainingsanzuges beschlossen. Binnen kürzester Zeit sowie unter tatkräftiger Unterstützung unser AH-Spielers Accacio „Katz“ da Silva wurde der neue AH-Trainingsanzug ausgewählt und bestellt. Im Zuge einer Vorstandssitzung präsentierte sich nun die AH-Vorstandschaft im neuen Outfit. R.G.




Freitag 16.09.2016 AH-Blitzturnier in Östringen

Turniersieg beim AH-Blitzturnier am 16.09.2016 in Östringen
FC Odenheim – FC Östringen   2:2
FC Odenheim – TuS Mingolsheim   2:2
Mit zwei Unentschieden konnte sich beim Blitzturnier des traditionellen Oktoberfestes des FC Östringen unser AH-Team aufgrund dem besseren Torverhältnis den Turniersieg sichern.
Im 1. Spiel gegen den FC Östringen musste sich unsere Mannschaft in der Anfangsphase den stürmischen Angriffen des Gastgebers erwehren, ehe Klaus Bühler mit einem tollen Konter die 0:1-Führung erzielen konnte. Der Gastgeber gab nicht auf und drehte das Spiel innerhalb weniger Minuten. Erst kurz vor Spielende konnte Hakan Yigit den leistungsgerechten 2:2 Endstand erzielen.
Im 2. Spiel des Abends, gegen einen wie immer spielerisch und läuferisch starken TuS Mingolsheim, sah man durch Tore von Klaus Bühler und Thomas Vogel bis kurz vor Schluss wie der sicherere Sieger aus, ehe durch eine Unachtsamkeit der TuS Mingolsheim doch noch den leistungsgerechten 2:2 Endstand erzielen konnte.

Folgende Spieler waren an den beiden Spielen beteiligt: Benny Bolich (TW), Klaus Bühler (2 Tore), Hakan Yigit (1), Thomas Vogel (1), Uwe Zorn, Accacio da Silva, Stefan Knapp, Rene Wittmaier, Jochen Faschon, Andreas Müller, Alexander Kempf, Manuel Würtz, Rolf Greulich. R.G.




Freitag 24.06.2016 Großfeldspiel FC Odenheim - SV Sandhausen   4:2

Fußballfest beim Spiel gegen die Traditionsmannschaft des SV Sandhausen
Bei hochsommerlichen Temperaturen fand am Freitagabend, den 24.06.2016 im Odenheimer Siegfried-Stadion das Großfeldspiel gegen die Traditionsmannschaft des SV Sandhausen statt. Es entwickelte sich von Beginn an ein sehr faires und munteres Fußballspiel mit den besseren Torchancen auf Seiten der Gäste aus Sandhausen. Die Gäste vom SV Sandhausen ließen den Ball abgeklärt und sicher durch die eigenen Reihen laufen und konnten Ihre beiden ersten Torchancen zur beruhigenden 0:2 Führung eiskalt nutzen. Erst gegen Mitte der ersten Halbzeit konnte sich unser AH-Team um Coach Uwe Zorn von diesem Schock etwas erholen und ebenfalls eigene Torchancen heraus spielen. Diese mutigere Spielweise wurde durch den Anschlusstreffer von Alfredo Santangelo sowie durch einen sicher verwandelten Elfmeter von Steffen Försching zum 2:2 Halbzeitstand belohnt. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte unser AH-Team das Spiel ausgeglichen gestalten und durch das zweite Tor von Alfredo Santangelo überraschend in Führung gehen. Die Gäste erhöhten danach nochmals den Druck und versuchten mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, scheiterten jedoch immer wieder an der sicheren Odenheimer Abwehr sowie am gut aufgelegten Torwart Benny Bolich. So konnte unser AH-Team die knappe Führung bis in die Schlussphase des Spiels verteidigen und mit dem Schlusspfiff einen Konter durch Thomas Vogel zum 4:2 Endstand abschließen.
Unser AH-Team zeigte während des gesamten Spielverlaufes ein engagiertes und laufstarkes Spiel, gepaart mit großem Einsatzwillen und konnte dadurch dieses Spiel etwas überraschend aber nicht unverdient gewinnen und zu einem tollen Fußballfest machen. Anschließend wurde in der „FC-Pergola“ in gemütlicher Runde und angenehmer Atmosphäre gemeinsam mit den Spielern des SV Sandhausen gefeiert. Dank zu sagen gilt es noch unserem routinierten Schiedsrichter Heiko Mehl, welcher in der außerordentlich fair geführten Begegnung jederzeit die Übersicht behielt und dieses Spiel souverän leitete.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Benny Bolich (TW), Alfredo Santangelo (2 Tore), Steffen Försching (1), Thomas Vogel (1), Jochen Faschon, Jürgen Bauer, Andreas Müller, Michael Keßler; Alexander Fuchs; Bino Rey, Manuel Würtz, Fabian Ziegler, Uwe Zorn, Rolf Greulich, Marco Gärtner. R.G.




Freitag 24.06.2016 Großfeldspiel FC Odenheim - SV Sandhausen

AH des FC Odenheim spielt gegen die Traditionsmannschaft des SV Sandhausen
Am Freitag, den 24.06.2016 um 19.00 Uhr spielt unser AH-Team des FC Odenheim im heimischen Siegfried-Stadion gegen die Traditionsmannschaft des SV Sandhausen. Die Mannschaft des SV Sandhausen kann auf viele sportliche Erfolge im Amateur-Fußball verweisen, so wurde das Team unter anderem 1978 sowie 1993 Deutscher Amateurmeister.
In diesem Spiel werden mit Gerhard Kleppinger, dem aktuellen Co-Trainer der Profi-Mannschaft, Georg Reiser aus Zeutern, Thorsten Ehmann (genannt Schlapper jun.), German Scholl, Rainer Wild, Matthias Bernhardt sowie Uwe Anweiler (ehemals Profi unter Armin Veh) auflaufen und sich gegen das AH-Team des FC Odenheim messen. Für dieses sportliche Highlight im Odenheimer AH-Fußball laden wir alle sportbegeisterten Zuschauer recht herzlich ein. Für das leibliche Wohl wird in der „FC-Pergola“ ebenfalls ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken angeboten. R.G.




Samstag 18.06.2016 AH Kleinfeldturnier in Elsenz

3. Platz beim Kleinfeldturnier am 18.06.2016 in Elsenz:
Am Samstag, den 18.06.2016 nahm unser AH-Team am Kleinfeldturnier in Elsenz teil. Bei angenehmen äußeren Bedingungen konnte unsere Mannschaft nach einer guten Turnierleistung und einem unglücklichen Ausscheiden im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger aus Massenbachhausen schließlich im 9 m-Schießen den verdienten 3. Platz erreichen.

Vorrunde:
FC Odenheim – TSV Waldangelloch 3:1
FC Odenheim – TSV Kürnbach 1:0
FC Odenheim – FV Elsenz 1:0

Viertelfinale:
FC Odenheim – SV Hilsbach 4:3 (0:0) nach 9 m-Schießen

Halbfinale:
FC Odenheim – TSV Massenbachhausen 0:2

Spiel um 3. Platz:
FC Odenheim – FC Rohrbach a. G. 4:3 nach 9 m-Schießen

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Benny Bolich (TW), Klaus Bühler (1 Tor), Uwe Zorn (1), Alfredo Santangelo (1), Rolf Greulich (1), Accacio da Silva (1), Armin Neubert, Michael Rügner. R.G.




Donnerstag 05.05.2016 AH-Ausflug nach Hamburg

AH zwischen Hafengeburtstag und Reeperbahn!
Am Wochenende vom 05. – 08. Mai 2016 trafen sich 14 AH-Mitglieder zum traditionellen AH-Ausflug. Wie immer perfekt von Uwe Zorn organisiert und durch unseren diesjährigen Reiseleiter Armin Neubert hervorragend umgesetzt, führte die Fahrt in die mit ca. 1,8 Millionen Einwohnern zweitgrößte deutsche Metropole Hamburg. Die kurzweilige Zugfahrt am Donnerstagmorgen mit der Stadtbahn und dem Intercity-Express sowie die zahlreich mitgeführten Getränke und leckeren Wurstwaren sorgten bei den Teilnehmern wie jedes Jahr für eine sehr gute Stimmung im Zug. Nach der Ankunft in der Hansestadt war unser erstes Ziel der an diesem Wochenende stattfindende 827. Hafengeburtstag. Bei strahlendem Sonnenschein wurde gemeinsam mit mehreren hunderttausend Besuchern der Nachmittag am Hamburger Hafen verbracht. Die stimmungsvolle und einzigartige Atmosphäre mit wunderschönem Hafenblick sowie mehreren Live-Bühnen mit fetziger und ausgelassener Musik sorgten für einen gelungenen Nachmittag. Den Abend ließen wir danach bei einem gemeinsamen Abendessen sowie dem Besuch von einigen Kult-Kneipen in der nahe gelegenen Reeperbahn ausklingen.
Nach einem ausgiebigen Frühstück am Freitagmorgen führte uns unsere Entdeckungsreise zu einer stilvoll eingerichteten Strandbar mit Blick zum pulsierenden Hafen. Von der Mittagssonne gebräunt und durch verschiedene Getränke gestärkt rundeten wir den Tag mit einer Hafenrundfahrt mit dem Besuch des Museumshafens Oevelgönne, dem Liegeplatz von zahlreichen Traditionsschiffen, ab. Der Abend wurde gemeinsam im Braukeller der Privatbrauerei Gröniger mit einem Event-Abendessen abgerundet.
Der Samstag stand dann traditionell im Zeichen des Fußballs. Nach einem gemütlichen Stadtbummel mit Besichtigung der sehenswerten Innenstadt mit dem Rathaus, machten wir uns zur Mittagszeit auf den Weg zum „Volkspark-Stadion“, in welchem wir uns das Nordderby zwischen dem gasgebenden HSV und dem VfL Wolfsburg anschauten. In einer niveauarmen Begegnung konnte vor einer allerdings tollen Zuschauerkulisse das Team aus der Autostadt einen glücklichen 0:1 Auswärtssieg landen. Nach der Rückkehr vom Stadion und einem kulinarischen Abendessen in der Innenstadt, konnten wir im Hafen die Taufe des neuen AIDA-Schiffes „AIDAprima“ mit Lasershow und anschließendem sensationellen Feuerwerk erleben. Danach stürzten wir uns ins Hamburger Nachtleben, wo wir ein paar unvergessliche Stunden erlebten.
Nach einem gemütlichen Abschlussfrühstück am Sonntagmorgen machte sich die AH-Truppe zum Bahnhof auf, um die Heimreise anzutreten. Die gute Stimmung, das mehr als perfekte Ausflugswetter sowie unsere angesteuerten Ziele und Erlebnisse während den 4 kurzweiligen Tagen, ließen uns zufrieden auseinander gehen und werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.
Zum Schluss gilt es noch Dank zu sagen an alle ungenannten Organisatoren und Spender, insbesondere an Uwe Zorn für die reibungslose Organisation des Ausfluges und Armin Neubert für die spontane Reiseleitung sowie an die Metzgerei Fessler für die Bereitstellung der hervorragenden Verpflegung. R.G.




Freitag 22.04.2016 Großfeldspiel FC Odenheim - SV Zeutern   6:1

Gelungener Saisonstart in die Freiluftsaison 2016
Unser erstes Großfeldspiel in der Sommersaison 2016 fand am 22.04.2016 im Odenheimer Siegfried-Stadion gegen den SV Zeutern statt. In einem temporeichen AH-Spiel mit vielen Höhepunkten auf beiden Seiten, konnte das AH-Team um Coach Uwe Zorn einen gelungenen Saisonstart in die Freiluftsaison feiern. Es entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel, bei dem der Gast aus Zeutern seine erste Torchance zur 0.1 Führung nutzte. Erst nach und nach konnte sich unser AH-Team von dem frühen Rückstand erholen und kam kurz vor der Pause nach einer scharfen Hereingabe von Uwe Zorn durch ein daraus resultierendes Eigentor zum 1:1 Halbzeitstand. Nach der Pause wurde das Spiel innerhalb von 3 Minuten durch einen Doppelschlag durch Steffen Försching und Hakan Yigit entschieden. Im Gefühl des sicheren Sieges spielte unser AH-Team befreit auf. Es folgten zwangsläufig weitere Tore durch zweimal Lino Fernandes sowie Hakan Yigit, so dass am Ende ein sensationeller Sieg mit 6:1 Toren herausspielt wurde. Besonders hervorzuheben war die geschlossene Mannschaftsleistung sowie die gute spielerische und taktische Ausrichtung unserer Mannschaft gegen das ebenfalls spielstarke und unter Wert geschlagene Team aus Zeutern. Dank zu sagen gilt es noch unserem jungen Schiedsrichter Eduardo, welcher in der außerordentlich fair geführten Begegnung jederzeit die Übersicht behielt und dieses Spiel souverän leitete.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Karsten Kassay (TW), Hakan Yigit (2 Tore), Lino Fernandes (2), Steffen Försching (1), Jürgen Bauer, Stefan Knapp, Uwe Zorn, Albino Rey, Uwe Zimmermann, Fabian Ziegler, Armin Neubert, Manuel Würtz, Daniel Krotz, Luis Fernandes. R.G.





Donnerstag 03.03.2016 Jahreshauptversammlung

Hiermit möchte ich alle aktiven und passiven Mitglieder auf unsere für Donnerstag, den 03.03.2016 um 20.30 Uhr im Clubhaus des FC Odenheim angesetzte Jahreshauptversammlung recht herzlich einladen. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten. H. Becker, AH-Vorstand




Freitag 26.02.2016 AH-Hallenturnier in Odenheim

AH des FC Odenheim kann nach 8 Jahren wieder den Turniersieg erringen!
Am Freitag, den 26.02.2016 veranstaltete die AH-Abteilung des FC Odenheim ihr mittlerweile 16. AH-Hallenfußballturnier in der Schulsporthalle. Es sind erneut 12 AH-Mannschaften aus der Region angetreten, was den hohen Stellenwert bzw. die Außergewöhnlichkeit dieses weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannten AH-Turniers auszeichnet. Den zahlreichen Zuschauern wurden an diesem Abend wiederum sehenswerte, spannende und faire Spiele geboten. Der Turniermodus war mit 3 Gruppen festgelegt, wobei sich die beiden jeweiligen Gruppenersten, Gruppenzweiten und besten Gruppendritten für die Finalspiele qualifizierten. Die AH-Mannschaft des FC Odenheim erreichte in den Vorrundenspielen mit 7 Punkten und 10:3 Toren mit folgenden Ergebnissen den 1. Platz in der Gruppe:

FC Odenheim – TSV Stettfeld 4:0
FC Odenheim – TSV Kürnbach 3:0
FC Odenheim – FV Ubstadt 3:3

Viertelfinale:
FC Odenheim – VfR Kronau 3:2

Halbfinale:
FC Odenheim – FC Östringen 4:2

Das AH-Team aus Odenheim zeigte an diesem Abend in allen Spielen einen spielstarken und offensiven Fußball und konnte sich in souveräner Manier den Gruppensieg in der Vorrunde holen. Im Viertelfinale wurde die gute Form der Vorrunde mit einem 3:2 Sieg gegen den VfR Kronau bestätigt. Im Halbfinale traf unser AH-Team dann auf den spielstarken FC Östringen. In einem äußerst packenden und bis zum Schluss spannenden Spiel setzte sich unser AH-Team wiederum verdient mit 4:2 Toren durch.

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier für den FC Odenheim zum Einsatz: Angelo Machado (TW), Steffen Försching (10 Tore), Uwe Zorn (4), Michael Keßler (2), Jörg Bolich (2), Accacio „Katz“ da Silva (1), Andreas Müller (1), Stefan Knapp.

Spiel um 3. Platz:
FC Östringen – FV Ubstadt 6:5 nach 9 m-Schießen

Endspiel:
FC Odenheim – Team Fernandes 3:0

Im Spiel um Platz 3 besiegte der spielstarke FC Östringen den FV Ubstadt mit 6:5 Toren nach 9 m-Schießen und erreichte verdientermaßen den 3. Platz im Turnier.

Im Endspiel standen sich der FC Odenheim und die Überraschungsmannschaft vom Team Fernandes gegenüber. Das Team Fernandes hatte im Viertel- und Halbfinale die beiden starken Mannschaften des FC Unteröwisheim und des FV Ubstadt besiegt. In einem spannenden und ausgeglichenen Spielverlauf konnte sich der gastgebende FC Odenheim aufgrund der besseren Chancenverwertung letztlich verdient mit 3:0 Toren durchsetzen sowie ungeschlagen und souverän den Turniersieg erringen.

Stefan Schmittinger führte nach Ende des Turniers die Siegerehrung in wie gewohnt souveräner Manier durch und überreichte dem FC Odenheim erstmals seit 8 Jahren wieder den Wanderpokal. Nach den Ehrungen wurde in angenehmer Atmosphäre im Kreise der teilnehmenden Mannschaften gefeiert.

Die AH-Abteilung bedankt sich hiermit bei allen ungenannten Helferinnen und Helfern, Organisatoren, Gönnern sowie Werbepartnern, die in irgendeiner Form zum Gelingen des AH-Turniers beigetragen haben, insbesondere bei unserem Konsummanagement für die hervorragende Bewirtung. Weiterhin bedankt sich die AH-Abteilung bei Stefan Schmittinger vom Roten Kreuz Odenheim für die Bereitstellung des Dienstes.

Besonders bedanken möchte sich die AH-Abteilung bei unseren beiden souverän leitenden Schiedsrichtern Lothar Becker und Heiko Mehl, welche in den fair geführten Begegnungen jederzeit die Übersicht behielten. R.G.




Sonntag 27.12.2015 AH-Winterwanderung

Am Sonntag, den 27.12.2015 traf sich wie jedes Jahr eine stattliche Anzahl von aktiven und passiven AH-Mitgliedern zur traditionellen AH-Winterwanderung. Bei herrlichem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen wurde als Ziel in diesem Jahr von der AH-Vorstandschaft das „Brauhaus Wallhall“ in Bruchsal ausgewählt. Angeführt von unserem diesjährigen AH-Wanderführer Uwe Zorn ging es nach einem „Startpilot-Getränk“ bei unserem AH-Spieler Klaus Bühler pünktlich um 14.03 Uhr mit der Stadtbahn nach Ubstadt. Vom dortigen Bahnhof führte die Wanderung über die hügelige Landschaft des schönen Kraichgaus am „Schleicherhof“ vorbei zur „Eisenhut-Gedenkstätte“, eine der höchsten Erhebungen Bruchsals. Das restliche Stück zur Einkehrstation nach Bruchsal wurde dann über den „Augsteiner Hohlweg“ sowie am St. Paulusheim vorbei bewältigt. Zum gemütlichen Abendessen im „Brauhaus Wallhall“ fanden sich dann 16 AH-Wanderer ein, so dass wir zum Jahresausklang wie immer in großer Runde essen konnten. Auf dem Weg zum Bahnhof wurden dann in mehreren Kneipen noch mehr oder weniger lange Zwischenstopps gemacht. Der Heimweg nach Odenheim wurde natürlich wie immer bequem mit der Stadtbahn bewältigt. Zum Schluss gilt es noch Dank zu sagen an alle ungenannten Organisatoren und Spendern die zum Gelingen der diesjährigen AH-Wanderung beigetragen haben, insbesondere unserem AH-Spieler Klaus Bühler für dessen hervorragende Bewirtung. R.G.




Samstag 24.10.2015 Ü32-Hallenturnier in Kronau

Turniersieg beim Ü32-Hallenturnier am 24.10.2015 in Kronau
Einen weiteren Turniersieg konnte unser AH-Team beim Ü32-Hallenturnier am Samstag, den 24.10.2015 in Kronau feiern. Trotz eines schlechten Starts in das Turnier steigerte sich die Mannschaft um Coach Uwe Zorn sowie Betreuer Rüdiger Frenzl von Spiel zu Spiel. Mit großem Teamgeist und einer cleveren Spielweise siegte das AH-Team wie damals die Deutsche Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz. Zunächst unterlag man in der Vorrunde sehr deutlich und chancenlos mit 0:3 Toren gegen den FC Kirrlach. Im Endspiel jedoch zog man die Lehren aus diesem schlechten Vorrundenspiel und konnte mit einem verdienten 3:2 Sieg den vielumjubelten Turniersieg erringen.

In dem Turnier erzielte unsere Mannschaft folgende Ergebnisse:
FC Odenheim – FC Kirrlach 0:3
FC Odenheim – FV 1912 Wiesental 2:1
FC Odenheim – VfR Kronau 2:1

Halbfinale:
FC Odenheim – TSV Wiesental 2:1

Endspiel:
FC Odenheim – FC Kirrlach 3:2

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Lino Fernandes (TW, 1 Tor), Hakan Yigit (5), Jochen Faschon (3), Bino Rey, Uwe Zorn, Andreas Bayer, Betreuer Rüdiger Frenzl .R.G.




Samstag 15.08.2015 AH-Vogelwanderung

In diesem Jahr wird die AH-Abteilung erstmals eine „Vogelwanderung“ durchführen. Die Wanderung wird uns von Ettlingen aus über Karlsruhe nach Durlach führen. Abfahrt mit der Stadtbahn ist am Samstag, den 15.08.2015 um 9.00 Uhr am Bahnhof Odenheim. Alle aktiven und passiven AH-Mitglieder mit Begleitung sind recht herzlich willkommen. R.G.




Freitag 24.07.2015 Ü40 AH Kleinfeldturnier in Unteröwisheim

Beim Ü40-Kleinfeldturnier in Unteröwisheim konnte unser AH-Team nicht an die guten Leistungen der Vorwoche in Gochsheim anknüpfen. Die Mannschaft zeigte mit nur einem Auswechselspieler in allen Spielen solide Leistungen und konnte trotzdem achtbare Ergebnisse erzielen.

In den Spielen erzielte unsere Mannschaft mit 2 Punkten und 4:10 Toren folgende Ergebnisse:
FC Odenheim – FV Ubstadt 1:1
FC Odenheim – SV 62 Bruchsal 0:2
FC Odenheim – TSV Stettfeld 1:2
FC Odenheim – FC Östringen 1:4
FC Odenheim – Fortuna Kirchfeld 1:1

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Uwe Zimmermann (TW), Klaus Bühler (2 Tore), Uwe Zorn (2), Bernd Bott, Andreas Lopp, Andreas Bayer, Jürgen Bauer. R.G.




Freitag 17.07.2015 AH Kleinfeldturnier in Gochsheim

Turniersieg beim Ü32-Kleinfeldturnier in Gochsheim
Ein Highlight bei hochsommerlichen Temperaturen konnte unser AH-Team beim Ü32-Kleinfeldturnier am Freitag, den 17.07.2015 in Gochsheim setzen. In dem gut besetzten AH-Turnier zeigte die Mannschaft um AH-Coach Uwe Zorn eine taktische und spielerische Glanzleistung und konnte ungeschlagen und souverän den Turniersieg erringen. Angefangen von einer tollen Torwartleistung über ein hervorragendes Abwehrverhalten bis hin zu einem variablen und präzisen Offensivspiel zeigten alle Spieler ihr ganzes Können. Ebenfalls positiv zu erwähnen gilt es noch, dass sich fast alle Spieler mit sehenswerten Toren in die Torschützenliste eintragen konnten.

In den Spielen erreichte unsere Mannschaft ungeschlagen und mit überragenden 19:2 Toren den 1. Platz:
FC Odenheim – FV Sternenfels 3:0
FC Odenheim – SV Rohrbach 5:1
FC Odenheim – FV Bahnbrücken 6:0
FC Odenheim – FC Unteröwisheim 4:1

Endspiel:
FC Odenheim – FzG Münzesheim 1:0

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Lino Fernandes (TW), Klaus Bühler (9 Tore), Thomas Vogel (5), Bino Rey (2), Accacio da Silva (1), Stefan Knapp (1), Uwe Zorn (1), Jochen Faschon. R.G.




IRONMAN 70.3 Kraichgau Triathlon 2015

„AH-Hot-Spot am Schindelberg“
Am Sonntag, den 07.06.2015 findet das diesjährige Triathlon-Event erstmals unter dem Namen „IRONMAN 70.3 Kraichgau-Triathlon“ in unserer Region statt. Auch in diesem Jahr wird die AH-Abteilung des FC Odenheim während des „IRONMAN 70.3 Kraichgau-Triathlon“ wieder eine „Bergwertungs-Verpflegungsstation“ mit Getränken und Grill-Spezialitäten am Schindelberg einrichten. Genießen Sie wie in den vergangenen Jahren die besondere Atmosphäre, ergreifende Emotionen sowie den familiären Kontakt am Aufstieg zum Schindelberg. Verhelfen sie insbesondere den Odenheimer Athleten bei der Abfahrt und beim Aufstieg ungeahnte Energien freizusetzen.

Alle sportbegeisterten Besucher sind während des ganzen Veranstaltungstages zu diesem Event auf dem Schindelberg recht herzlich eingeladen. R.G.




Samstag 23.05.2015 AH Kleinfeldturnier in Kürnbach

3. Platz beim Kleinfeldturnier am 23.05.2015 in Kürnbach
Nach den beiden ersten deutlich gewonnenen Großfeldspielen in der Sommersaison 2015, nahm unser AH-Team am Kleinfeldturnier in Kürnbach teil. Auch dort präsentierte sich das Team in einer tollen Verfassung und konnte trotz der Tatsache dass die Mannschaft nur mit einem Auswechselspieler auskommen musste, einen hervorragenden 3. Platz erreichen.

Die Mannschaft zeigte eine gute spielerische Leistung gepaart mit Teamgeist und Leidenschaft und konnte die folgenden Ergebnisse erzielen:

FC Odenheim – SV Sternenfels 0:0
FC Odenheim – FVS Sulzfeld 1:0
FC Odenheim – SV Oberderdingen 2:2
FC Odenheim – FV Bahnbrücken 3:0
FC Odenheim – TSV Kürnbach 0:0

Halbfinale:
FC Odenheim – FV Elsenz 3:4 (0:0) nach 9 m-Schießen

Spiel um 3. Platz:
FC Odenheim – SV Sternenfels 1:0

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Angelo Machado (TW), Mauro Rey (3 Tore), Lino Fernandes (2), Rolf Greulich (2), Luis Fernandes (1), Bino Rey (1), Marco Peixoto (1). R.G.




Mittwoch 20.05.2015 Großfeldspiel FC Odenheim - Finanzamt Bruchsal   14:2

Freitag 24.04.2015 Großfeldspiel SV Zeutern - FC Odenheim   2:9




Freitag 01.05.2015 AH-Ausflug nach Mainz

AH beim Weinfest, Dom und ZDF-Fernsehgarten!
Am Wochenende vom 01. – 03. Mai 2015 trafen sich 14 AH-Mitglieder zum traditionellen AH-Ausflug. Wie immer perfekt organisiert von unserem Reiseleiter Uwe Zorn führte die Fahrt in diesem Jahr in die mit ca. 200.000 Einwohnern linksrheinisch gelegene rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz. Die kurzweilige Zugfahrt am Freitagmorgen mit der Stadtbahn und dem Regional-Express sowie die zahlreich mitgeführten Getränke und leckeren Wurstwaren der Metzgerei Fessler, sorgten bei den Teilnehmern wie jedes Jahr für eine gute Stimmung im Zug. Unser erstes Ziel führte uns allerdings auf die andere Seite des Rheins in die „Straußwirtschaft Wann“ zum gemütlichen Mittagessen bei leckeren Spargelgerichten und selbst angebautem Rheingau-Wein. Gut gestärkt wurde im Anschluss eine erste Erkundung der Altstadt sowie dem Rheinufer durchgeführt. Bei den an diesem Wochenende stattfindenden „Mainzer Weintagen“ wurde dann bei allerlei kulinarischen Ständen, die rheinhessischen Essens- und Weinspezialitäten probiert. Die stimmungsvolle Atmosphäre mit wunderschönem Rhein-Blick sowie mehreren Live-Bühnen mit fetziger und ausgelassener Musik sorgten für einen gelungenen Tagesausklang.
Nach einem gemütlichen Frühstück machte sich die AH-Truppe am Samstag zum Stadtbummel in die Mainzer Innenstadt auf, um das Wahrzeichen von Mainz, den Dom „St. Martin“ sowie den weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Wochenmarkt zu besichtigen. Da jedoch aufgrund eines Orgelkonzertes die Besichtigung des Domes kurzfristig nicht möglich war, wurde flexibel reagiert und eine Kneipe mit Ausblick zum über 1.000 Jahre alten Gotteshaus angesteuert. Nach einer kleinen Stärkung und dem Besuch des Domes am Nachmittag wurden beim gemütlichen Abendessen und anschließendem Eintauchen in das Mainzer Nachtleben ein paar unvergessliche Stunden erlebt.
Der Sonntag sollte dann der Höhepunkt des diesjährigen AH-Ausfluges werden. Zunächst führte uns der Weg auf den Mainzer Lerchenberg zum dort beheimateten ZDF. Pünktlich um 11.00 Uhr trafen wir ein, um am diesjährigen Auftakt der von Andrea Kiewel moderierten Live-Sendung des „ZDF Fernsehgartens“ teilzunehmen. Dieses besondere Erlebnis wurde genutzt, um mit verschiedenen Show-Größen wie z.B der diesjährigen ESC-Teilnehmerin Ann Sophie oder dem „König von Mallorca“ Jürgen Drews ein paar Worte zu wechseln und dies fotografisch festzuhalten. Nach dem Ende der Live-Sendung machten wir uns auf den Weg in die „Coface Arena“, um uns das richtungsweisende Bundesligaspiel gegen den Abstieg zwischen dem gastgebenden FSV Mainz 05 und dem Hamburger SV anzuschauen. Nach abwechslungsreichem Spielverlauf vor ausverkauftem Haus konnte das Team aus dem Norden einen wichtigen und von einigen AH-Ausflugsteilnehmern sehr umjubelten 1:2 Auswärtssieg feiern.
Nach der Rückkehr vom Stadion machte sich die AH-Truppe zu den Gleisen auf, um anschließend die Heimreise anzutreten. Die gute Stimmung, unsere angesteuerten Ziele und Erlebnisse während den 3 Tagen ließen uns zufrieden auseinander gehen und werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. Zum Schluss gilt es noch Dank zu sagen an alle ungenannten Organisatoren und Spender, insbesondere an Uwe Zorn für die reibungslose Organisation des Ausfluges sowie an die Metzgerei Fessler für die Bereitstellung der hervorragenden Verpflegung. R.G.




Freitag 27.02.2015 AH-Hallenturnier in Odenheim

AH des TSV Kürnbach kann erstmals den Turniersieg erringen!
Am Freitag, den 27.02.2015 veranstaltete die AH-Abteilung des FC Odenheim ihr mittlerweile 15. AH-Hallenfußballturnier in der Schulsporthalle. Es sind erneut 14 AH-Mannschaften aus der Region angetreten, was den hohen Stellenwert bzw. die Außergewöhnlichkeit dieses weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannten AH-Turniers auszeichnet. Den zahlreichen Zuschauern wurden an diesem Abend wiederum sehenswerte, spannende und faire Spiele geboten.

Der Turniermodus war mit 3 Gruppen festgelegt, wobei sich die beiden jeweiligen Gruppenersten, Gruppenzweiten und besten Gruppendritten für die Finalspiele qualifizierten. Die AH-Mannschaft des FC Odenheim erreichte in den Vorrundenspielen mit 10 Punkten und 7:2 Toren mit folgenden Ergebnissen den 1. Platz in der Gruppe:

FC Odenheim – VfR Kronau 2:2
FC Odenheim – TSV Stettfeld 1:0
FC Odenheim – FVS Sulzfeld 1:0
FC Odenheim – TSV Waldangelloch 3:0

Viertelfinale:
FC Odenheim – FV Ubstadt 0:2

Das AH-Team aus Odenheim zeigte an diesem Abend in allen Spielen einen spielstarken und offensiven Fußball und konnte sich in souveräner Manier den Gruppensieg in der Vorrunde holen. Im Viertelfinale scheiterte das Team trotz drückender Überlegenheit etwas unglücklich am FV Ubstadt. Bereits nach wenigen Sekunden nutzte der FV Ubstadt eine Unaufmerksamkeit zur 0:1 Führung. Trotz Powerplay während des gesamten Spielverlaufes mit teilweise sehr guten Torgelegenheiten hielt das Abwehrbollwerk des Gegners stand, ehe kurz vor Spielende der FV Ubstadt mit einem Konter für die Entscheidung sorgte. Somit war für den Gastgeber bereits nach dem Viertelfinale überraschend das Turnier beendet, obwohl mit den gezeigten Leistungen an diesem Tag mehr zu erreichen gewesen wäre.

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier für den FC Odenheim zum Einsatz: Lino Fernandes (TW), Hakan Yigit (4 Tore), Andreas Müller (2), Accacio „Katz“ da Silva (1), Luis Fernandes, Michael Rügner, Andreas Bayer, Rolf Greulich.

Spiel um 3. Platz:
FV Ubstadt – FC Östringen 0:3 nach 9 m-Schießen

Endspiel:
TSV Kürnbach – FC Unteröwisheim 1:0

Im Spiel um Platz 3 besiegte der spielstarke FC Östringen den FV Ubstadt mit 3:0 Toren nach 9 m-Schießen und erreichte verdientermaßen den 3. Platz im Turnier. Im Endspiel standen sich der TSV Kürnbach und der Titelverteidiger FC Unteröwisheim gegenüber. Der FC Unteröwisheim hatte im Viertel- und Halbfinale die beiden starken Mannschaften des SV Sandhausen und des FC Östringen besiegt und war leichter Favorit. In einem spannenden und ausgeglichenen Spielverlauf konnte sich die Überraschungsmannschaft aus Kürnbach aufgrund der besseren Chancenverwertung letztlich verdient mit 1:0 Toren durchsetzen und den Turniersieg erringen.

AH-Vorstand Harald Becker führte nach Ende des Turniers die Siegerehrung in wie gewohnt souveräner Manier durch und überreichte dem TSV Kürnbach erstmals den Wanderpokal. Nach den Ehrungen wurde in angenehmer Atmosphäre im Kreise der teilnehmenden Mannschaften gefeiert.

Die AH-Abteilung bedankt sich hiermit bei allen ungenannten Helferinnen und Helfer, Organisatoren, Gönnern sowie Werbepartnern, die in irgendeiner Form zum Gelingen des AH-Turniers beigetragen haben, insbesondere bei unserem Konsummanagement für die hervorragende Bewirtung. Weiterhin bedankt sich die AH-Abteilung bei Rolf Weidemann für die langjährige Bereitstellung des traditionellen und allseits beliebten Glücksrades.

Besonders bedanken möchte sich die AH-Abteilung bei unseren beiden souverän leitenden Schiedsrichtern Lothar Becker und Heiko Mehl, welche in den fair geführten Begegnungen jederzeit die Übersicht behielten.R.G. 




Samstag 27.12.2014 AH-Winterwanderung

Am Samstag, den 27.12.2014 traf sich wie jedes Jahr eine stattliche Anzahl von AH-Mitgliedern zur traditionellen AH-Winterwanderung. Rechtzeitig zur Winterwanderung gab es dann auch den erhofften Wintereinbruch mit Schneefall, sodass in diesem Jahr eine seltene Schneewanderung stattfinden konnte. Als Ziel wurde in diesem Jahr von der AH-Vorstandschaft das „Sängerheim“ in Unteröwisheim ausgewählt. Angeführt von unserem diesjährigen AH-Wanderführer Wilfried Laub ging es nach einem „Startpilot-Getränk“ bei unserem AH-Vorstand Harald Becker pünktlich um 13.45 Uhr den Bruchsaler Weg entlang ins Zeuterner Himmelreich zur dortigen Hütte. Wie immer wurde eine Verpflegungsstation für die Wandergruppe bestens vorbereitet. Durstig und entkräftet konnten wir bei heißen Würsten, Bier und „Hochprozentigem“ unseren Akku wieder aufladen, um das restliche Stück nach Unteröwisheim zur Einkehrstation auch noch bewältigen zu können. Zum gemütlichen Abendessen im „Sängerheim“ fand sich dann eine stattliche Anzahl an AH-Wander ein. Der Heimweg nach Odenheim wurde wie immer mit der Stadtbahn bewältigt. In der „Blume“ fand der gelungene AH-Wandertag dann in geselliger Runde seinen diesjährigen Abschluss. Zum Schluss gilt es noch Dank zu sagen an alle ungenannten Organisatoren und Spendern, insbesondere unserem AH-Vorstand Harald Becker für dessen hervorragende Bewirtung. R.G.




Samstag 25.10.2014 Ü32-Hallenturnier in Kronau

Beim Ü32-Hallenturnier des VfR Kronau konnte unser AH-Team nur ein Rumpf-Team ohne Auswechselspieler aufbieten. Trotz der schlechten Ausgangslage zeigte unser Team eine engagierte Leistung und verkaufte sich so teuer wie möglich.

In den Spielen erzielten unsere Mannschaft mit 1 Punkt und 1:8 Toren folgende Ergebnisse:
FC Odenheim – VfB St. Leon 0:3
FC Odenheim – TuS Mingolsheim 0:4
FC Odenheim – SV Philippsburg 1:1

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Bernd Bott (TW), Michael Rügner (1 Tor), Rolf Greulich, Andreas Bayer, Alexander Fuchs. R.G.




Samstag 06.09.2014 AH-Familienfest

Am Samstagabend, den 06.09.2014 feierte die AH-Abteilung des FC Odenheim ihr traditionelles Familienfest. In guter Stimmung sowie bei sommerlichen Temperaturen wurde vor der „grünen Hütte“ im herrlich gelegenen Odenheimer Siegfried-Stadion bei bester Laune gefeiert. Unser AH-Vorstand Harald Becker konnte wiederum viele AH-Mitglieder sowie deren Familien begrüßen, was für den guten Zusammenhalt innerhalb der AH-Abteilung spricht. In diesem Jahr organisierte unser Konsum-Management erneut ein einzigartiges „Event-Grillen“ mit verschiedenen Fleischspießen auf bestem Rebenholz hervorragend zubereitet. Auch die leckeren Salate sowie das frisch gezapfte Bier und die in allen Variationen vorhandenen Durstlöscher ließen unser Familienfest erneut zu einem vollen Erfolg werden. Auch die Kinder kamen wie immer voll auf ihre Kosten, denn sie konnten sich so richtig auf dem Sportplatzgelände austoben. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle Kuchen- und Salatespender sowie an alle unermüdlichen Helfer, die vor, während und nach dem Fest im Einsatz waren, allen voran unserem AH-Vorstand Harald Becker und unserem Konsum-Management.


AH-Abteilung spendet Mini-Fußballtore für die Jugendabteilung

2014-09-06 AH-Abteilung spendet Mini-Fußballtore für Jugendabteilung_675
Im Rahmen des AH-Familienfestes übergab die AH-Abteilung zwei nagelneue Mini-Fußballtore an die Jugendabteilung des FC Odenheim. Die Spende erfolgte auf Wunsch der vielen ehrenamtlichen Jugendtrainer beim FC Odenheim, welche sich durch diese Mini-Fußballtore für Ihren allwöchentlichen Übungsbetrieb noch mehr Vielfalt zur Umsetzung Ihrer modernen Übungsformen erhoffen. Die AH-Abteilung konnte diesen Wunsch nun durch Kauf der beiden Mini-Fußballtore realisieren, um den fußballbegeisterten Jugendlichen beim FC Odenheim beste Bedingungen bei der der Ausübung Ihres Sportes bieten zu können. R.G.




Samstag 26.07.2014 AH Kleinfeldturnier in Zaisenhausen

3. Platz beim Kleinfeldturnier in Zaisenhausen
Beim Kleinfeldturnier in Zaisenhausen zeigte sich unser AH-Team in Top-Form und erreichte einen hervorragenden, fast schon sensationellen 3. Platz. Mit sehr guten spielerischen und taktischen Leistungen aller Spieler setzte man sich im Spiel um den 3. Platz verdient gegen den FVS Sulzfeld mit 2:1 Toren durch. Bereits in den Gruppenspielen zeigte das Team einen tollen Teamgeist gepaart mit einer cleveren Spielweise um diesen tollen Erfolg feiern zu können. So war es am Ende nicht verwunderlich, dass wir aufgrund unserer mannschaftlichen Ausgeglichenheit alle Spiele dominierten und letztlich unglücklich den Einzug ins Endspiel verpassten. Gespielt wurde in 2 Gruppen zu 6 bzw. 5 Mannschaften, wovon sich die beiden besten Teams der jeweiligen Gruppen sich für die Endspiele qualifizierten.

In den Gruppenspielen erreichte unsere Mannschaft mit 12 Punkten und 9:3 Toren mit folgenden Ergebnissen den 2. Platz:

Vorrunde:
FC Odenheim – VfL Mühlbach 4:1
FC Odenheim – FC Flehingen 1:0
FC Odenheim – FSV Bahnbrücken 2:1
FC Odenheim – TSV Zaisenhausen 2:0
FC Odenheim – FC 07 Heidelsheim 0:1

Spiel um 3. Platz:
FC Odenheim – FVS Sulzfeld 2:1

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Hugo Moura (TW), Jürgen Buch (5 Tore), Lino Fernandes (2), Bino Rey (2), Rolf Greulich (2),  Alexander Fuchs, Michael Rügner, Bernd Bott, Andreas Bayer. R.G.




Samstag 21.06.2014 AH Kleinfeldturnier in Elsenz

2. Platz beim Kleinfeldturnier in Elsenz
Am Samstag, den 21.06.2014 nahm unser AH-Team am Kleinfeldturnier in Elsenz teil. Bei herrlichem Fußballwetter konnte unsere Mannschaft das Endspiel erreichen, musste sich dann aber nach aufopferungsvollem Kampf dem SV Massenbachhausen mit 0:4 Toren geschlagen geben. Bereits in der Vorrunde war der SV Massenbachhausen unser Gegner. Bei beiden Spielen konnte man dem stark aufspielendem Massenbachhausener Team zwar Paroli bieten und kam auch zu einigen Torchancen, letztlich musste man sich dem an diesem Tag besseren Team geschlagen geben.

Vorrunde:
FC Odenheim – SG Kirchhardt 2:1
FC Odenheim – SV Massenbachhausen 1:4
FC Odenheim – SV Gochsheim 2:1
FC Odenheim – FC Weiler 3:1

Halbfinale:
FC Odenheim – TSV Waldangelloch 1:0

Endspiel:
FC Odenheim – SV Massenbachhausen 0:4

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Angelo Machado (TW), Klaus Bühler (4 Tore), Alexander Fuchs (1), Michael Rügner (1), Hakan Yigit (1), Jürgen Buch (1), Stefan Knapp (1), Andreas Bayer, Rolf Greulich. R.G.




Samstag 07.06.2014 AH Kleinfeldturnier in Kürnbach

Bei hochsommerlichen Temperaturen nahm unser AH-Team am Kleinfeldturnier in Kürnbach teil. Aufgrund der Tatsache dass die Mannschaft nur mit einem Auswechselspieler auskommen musste, konnten trotzdem achtbare Ergebnisse erzielt werden. Die Mannschaft zeigte eine gute Moral gepaart mit Teamgeist und scheiterte mit folgenden Ergebnissen als Gruppendritter knapp am Halbfinale.

FC Odenheim – SV Oberderdingen 1:3
FC Odenheim – FV Liedolsheim 0:1
FC Odenheim – TSV Kürnbach 1:1
FC Odenheim – TSV Zaisenhausen 2:0

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Lino Fernandes (TW, 1 Tor), Luis Fernandes (1), Mauro Räy (1), Steffen Försching (1), Bino Räy, Alexander Fuchs, Michael Rügner. R.G.




Freitag 23.05.2014 Großfeldspiel FC Odenheim - SV Zeutern   5:3

Heimsieg beim ersten Heimspiel der Freiluftsaison 2014
Am Freitagabend, den 23.05.2014 trugen bei herrlichem Frühlingswetter die beiden AH-Teams aus Odenheim und Zeutern ihr traditionelles AH-Spiel aus. Es entwickelte sich über die gesamte Spielzeit ein flottes Spiel, bei dem beide Teams offensiv zu Werke gingen. Unsere Mannschaft spielte von Beginn an druckvoll nach vorne und konnte folgerichtig mit der ersten Torchance durch Andreas Müller die 1:0 Führung erzielen. Nach dem Führungstreffer hatte unser AH-Team mehrere gute Möglichkeiten die Führung zu erhöhen, mehr als das 2:0 kurz vor der Halbzeitpause durch Luis Fernandes sprang dabei jedoch nicht heraus. Nach der Pause steckte unser Team im Gefühl der sicheren Führung jedoch etwas zurück, wodurch die Gäste aus Zeutern mehr und mehr an Feldüberlegenheit gewannen. Nach mehreren Unachtsamkeiten in der Odenheimer Abwehr, konnte der Gast folgerichtig den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. Postwendend stellte Luis Fernandes mit einem Sololauf den alten Torabstand zum 3:1 wieder her. Das muntere Tore schießen nahm nun seinen Lauf. Erst verkürzte der SV Zeutern auf 3:2, im Gegenzug erhöhte Steffen Försching in unnachahmlicher Manier zum 4:2. Kurz darauf verkürzte der Gast nochmals zum 4:3, ehe Luis Fernandes mit seinem dritten Treffer kurz vor Ende des Spiels den 5:3 Endstand zum ersten Heimsieg in der diesjährigen Freiluftsaison markierte. Die Mannschaft zeigte ein gutes Spiel mit großem Einsatzwillen und kann nun mit Optimismus in das Kleinfeldturnier am Samstagabend, den 07.06.2014 in Kürnbach gehen. Dank zu sagen gilt es noch unserem Schiedsrichter Heiko Mehl, welcher in der außerordentlich fair geführten Begegnung jederzeit die Übersicht behielt und das Spiel souverän leitete.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Lino Fernandes (TW), Angelo Machado (TW), Luis Fernandes (3 Tore), Andreas Müller (1), Steffen Försching (1), Klaus Bühler, Stefan Knapp, Uwe Zorn, Andreas Bayer, Bino Räy, Alexander Fuchs, Rolf Greulich, Andreas Lopp, Hagen Neubert, Uwe Zimmermann.  R.G.




Challenge Kraichgau Triathlon - „AH-Hot-Spot“

Die AH-Abteilung des FC Odenheim bedankt sich auf diesem Wege ganz herzlich bei den vielen sportbegeisterten Besuchern bei unserer „Hot-Spot Verpflegungsstation“ am Schindelberg. Wie bereits ausführlich in den Medien erwähnt, war auch in diesem Jahr die Stimmung und die Begeisterung für die Athleten erstklassig. Einen besonderen Dank geht an die Familien Heitlinger und Hodecker, welche uns wiederum den Standplatz zur Verfügung stellten sowie an den „Party Bunga“ für die Bereitstellung der Musikanlage. Weiterhin bedankt sich die AH-Abteilung bei allen ungenannten Helferinnen und Helfern, Organisatoren und Streckenposten, ohne die ein solches Event nicht zu bewältigen gewesen wäre und freut sich schon mit den Athleten auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr am „Hot-Spot Schindelberg“ beim dann neuen „IRONMAN Kraichgau“. R.G.




Challenge Kraichgau Triathlon

Am Sonntag, den 15.06.2014 findet der diesjährige „Challenge Kraichgau Triathlon“ in unserer Region statt. Auch in diesem Jahr wird die AH-Abteilung des FC Odenheim während des „Challenge Kraichgau Triathlons“ wieder eine „Bergwertungs-Verpflegungsstation“ mit Getränken und Grill-Spezialitäten am Schindelberg einrichten. Genießen Sie wie in den vergangenen Jahren die besondere Atmosphäre, ergreifende Emotionen sowie den familiären Kontakt am Aufstieg zum Schindelberg. Verhelfen sie insbesondere den Odenheimer Athleten bei der Abfahrt und beim Aufstieg ungeahnte Energien freizusetzen. Alle sportbegeisterten Besucher sind während des ganzen Veranstaltungstages zu diesem Event auf dem Schindelberg recht herzlich eingeladen. R.G.




Donnerstag 08.05.2014 Großfeldspiel TSV Kürnbach - FC Odenheim   3:3

Remis zum Saisonstart in die Freiluftsaison 2014
Unser erstes Großfeldspiel in der Sommersaison 2014 fand am 08.05.14 beim TSV Kürnbach statt. In einem temporeichen und oft sehr hart geführten AH-Spiel, konnte das AH-Team um Coach Uwe Zorn mit einem 3:3 Unentschieden in die Freiluftsaison starten. Es entwickelte sich von Beginn an ein munteres und ausgeglichenes AH-Spiel, bei dem unser AH-Team gegen einen gewohnt starken TSV Kürnbach dagegen halten konnte. Mit einem 0:0 Halbzeitstand wurden die Seiten gewechselt. Kurz nach der Halbzeit dann die 1:0 Führung für unser Team durch einen von Klaus Bühler sicher verwandelten Elfmeter. Kurz danach erzielte Hakan Yigit die 2:0 Führung. Nachdem der TSV Kürnbach postwendend auf 1:2 verkürzte, war es „Turbo“ Jürgen Buch, der die beruhigende 3:1 Führung und sicher geglaubte Entscheidung erzielen konnte. Doch das Spiel hatte eine hochdramatische Schlussphase. In den letzten beiden Spielminuten konnte der TSV Kürnbach mit zwei unhaltbaren Toren die drohende Niederlage abwenden und den etwas glücklichen 3.3 Endstand erzielen.

Unser nächstes Großfeldspiel findet am Freitag, den 23.05.2014 zu Hause gegen den SV Zeutern statt. Spielberginn ist um 19.00 Uhr im Siegfried-Stadion.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Angelo Machado (TW); Hakan Yigit (1 Tor), Klaus Bühler (1), Jürgen Buch (1), Stefan Knapp, Uwe Zorn, Andreas Bayer, Vino Fernandes, Lino Fernandes, Alexander Fuchs, Andreas Müller, Andreas Lopp, Frank Stephan. R.G.




Glückwünsche:

Die AH-Abteilung gratuliert Ihrem AH-Spieler Andreas Spitzer zu seinem „runden“ Geburtstag und wünscht Ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute und viel Erfolg. Gleichzeitig möchten wir uns hiermit nochmals für die tolle Bewirtung in der „Andi-Spitzer-Alm“ bedanken. R.G.




Donnerstag 01.05.2014 AH-Ausflug nach Dortmund

AH als „Männer vor Kohle“ im Ruhrpott!
Am Wochenende vom 01. – 04. Mai 2014 trafen sich 14 AH-Mitglieder zum traditionellen AH-Ausflug. Angeführt von unserem routinierten Reiseleiter Uwe Zorn führte die Fahrt in diesem Jahr in die Ruhrgebietsmetropole Dortmund. Die kurzweilige Zugfahrt am Freitagmorgen mit der Stadtbahn und dem Intercity-Express sowie die zahlreich mitgeführten Getränken und leckeren Wurstwaren der Metzgerei Fessler, sorgten bei den Teilnehmern und auch bei den Zugbegleitern wie jedes Jahr für eine gute Stimmung im Zug.
Unser erstes Ziel in der mit ca. 580.000 Einwohnern größten Stadt des Ruhrgebietes, war nach einer kurzen Besichtigung der historischen Innenstadt, das Traditions-Gasthaus „Zum Alten Markt“ im Herzen der Stadt. Hier wurde zunächst bei angenehmen Temperaturen die Dortmunder Braukunst unter freiem Himmel getestet. Nach dem gemeinsamen Besuch des tschechischen Bierfestes auf dem Friedensplatz fand im Kult-Brauhaus „Wenkers am Markt“ der abwechslungsreiche Tag seinen Ausklang.
Am Freitag trafen wir nach einem ausgedehnten Frühstück unseren „Reiseführer“ Dirk van der Pluym. Dirk, ein echter Dortmunder Junge, ließ es sich nicht nehmen uns seine Heimat und die Region näher zu bringen. Zunächst starteten wir mit dem Regional-Express in die Revierstadt Bochum. Im „Deutschen Bergbaumuseum“ angekommen, bekamen wir bei einem Rundgang unter Tage einen Einblick in die Welt des Bergbaus. Zudem bot der Förderturm einen fantastischen Blick über Bochum und das Ruhrgebiet. Zurück in Dortmund besichtigten wir die Reinoldikirche, eine evangelische Stadtkirche und gleichzeitig die älteste noch erhaltene Kirche im historischen Stadtzentrum. Trotz geschlossenem Glockenturm erhielten elf auserwählte AH-Mitglieder von dem Kirchenaufseher die Möglichkeit den historischen Turm zu erklimmen, um einen unvergesslichen Panoramablick über Dortmund genießen zu können. Der Abend wurde gemeinsam in der Gaststätte „Zum Alten Markt“ bei traditionellen westfälischen Köstlichkeiten, dem Salzkuchen mit Mett als Vorspeise sowie dem westfälischem Pfefferpotthast als Hauptgericht verbracht. Der Samstag stand dann traditionell im Zeichen des Fußballs. Nach einem gemütlichen Stadtbummel, machten wir uns zur Mittagszeit auf den Weg zum mit 80.200 Zuschauern ausverkauften „Signal-Iduna-Park“, in welchem wir uns das Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und der TSG Hoffenheim anschauten. Nach abwechslungsreichem Spielverlauf bei einer tollen Zuschauerkulisse konnte das Team aus dem Ruhrpott einen verdienten 3:2 Heimsieg landen. Der Rückweg vom Stadion zur Innenstadt wurde dann zu Fuß durch das mit vielen kleinen und urigen „schwarz-gelben“ Eckkneipen durchzogene Kreuzviertel bewältigt, in denen wir noch ein paar unvergessliche Stunden erlebten.
Nach einem gemütlichen Abschlussfrühstück am Sonntagmorgen machte sich die AH-Truppe mehr oder weniger sportlich zum Bahnhof auf, um die Heimreise anzutreten. Die Rückfahrt am Sonntagnachmittag ging im Intercity-Express auf „gedanklich reservierten“ Plätzen von Dortmund nach Mannheim sowie mit der Stadtbahn nach Odenheim. Die gute Stimmung, das schöne aber kühle Ausflugswetter und auch unsere angesteuerten Ziele ließen uns zufrieden auseinander gehen und werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. Zum Schluss gilt es noch Dank zu sagen an alle ungenannten Organisatoren und Spender, insbesondere an Uwe Zorn für die reibungslose Organisation des Ausfluges, Dirk van der Pluym für die tolle und fachkundige Reiseleitung sowie an die Metzgerei Fessler für die Bereitstellung der hervorragenden Verpflegung.  R.G.




Freitag 14.03.2014 AH-Hallenturnier in Odenheim

AH des FC Unteröwisheim kann den Turniersieg erringen
Am Freitag, den 14.03.2014 veranstaltete die AH-Abteilung des FC Odenheim ihr mittlerweile 14. AH-Hallenfußballturnier in der Schulsporthalle. Den zahlreichen Zuschauern wurden an diesem Abend wiederum sehenswerte, spannende und faire Spiele geboten. Beim diesjährigen Ü40-Turnier waren insgesamt 12 AH-Mannschaften in 3 Gruppen angetreten, wobei sich die beiden jeweiligen Gruppenersten, Gruppenzweiten und besten Gruppendritten für die Finalspiele qualifizierten. Die AH-Mannschaft des FC Odenheim erreichte in den Vorrundenspielen mit 6 Punkten und 4:3 Toren mit folgenden Ergebnissen den 2. Platz in der Gruppe:

FC Odenheim – SV Menzingen 1:2
FC Odenheim – FV Elsenz 1:0
FC Odenheim – SG Tiefenbach/Eichelberg 2:1

Viertelfinale:
FC Odenheim – TSV Waldangelloch 2:1

Halbfinale:
FC Odenheim – FV Ubstadt 4:3 (1:1) nach 9 m-Schießen

Das AH-Team aus Odenheim zeigte an diesem Abend nach nervösem und unorganisiertem Start im Eröffnungsspiel in den folgenden Spielen einen spielstarken und offensiven Fußball und konnte sich verdient den zweiten Platz nach der Vorrunde sichern. Auch im Viertelfinale gegen die starke Mannschaft aus Waldangelloch zeigte das Team eine konzentrierte Leistung mit guter Chancenverwertung. Am Ende konnte man durch den 2:1 Sieg das Halbfinale erreichen. Das Halbfinale gegen den FV Ubstadt war ebenfalls ein ausgeglichenes und packendes Spiel mit Chancen zum Sieg auf beiden Seiten. Nachdem es nach Ende der regulären Spielzeit 1:1 stand, musste das 9 m-Schießen die Entscheidung bringen. Hier zeigte unser Torwart Lino Fernandes seine Klasse und entschärfte gleich zwei Strafstöße, so dass mit einem 4:3 Sieg der Einzug ins Finale perfekt war.

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier für den FC Odenheim zum Einsatz: Lino Fernandes (TW), Luis Fernandes (5 Tore), Andreas Müller (1), Andreas Lopp, Stefan Knapp (6), Andreas Bayer (3), Rolf Greulich (1).

Spiel um 3. Platz:
FV Neuthard – FV Ubstadt 5:3 nach 9 m-Schießen

Im Spiel um Platz 3 besiegte der Titelverteidiger FV Neuthard den FV Ubstadt mit 5:3 Toren nach 9 m-Schießen und erreichte erneut einen Platz unter den besten drei Mannschaften.

Endspiel:
FC Unteröwisheim – FC Odenheim 7:6 (2.2) nach 9 m-Schießen

Im Endspiel standen sich der FC Unteröwisheim und der gastgebende FC Odenheim gegenüber. Mit einem Blitzstart konnte der FC Odenheim schnell mit 0:2 Toren in Führung gehen und so den favorisierten FC Unteröwisheim überraschen. In der Folgezeit kam der FC Unteröwisheim besser ins Spiel und erhöhte mehr und mehr den Druck. Nachdem der Anschlusstreffer zum 1:2 erzielt wurde, konnte der leidenschaftlich kämpfende Gastgeber aus Odenheim kaum noch für Entlastung in der Abwehr sorgen. Am Ende fehlten dem FC Odenheim 30 Sekunden zum Sieg, denn kurz vor Schluss erzielte der FC Unteröwisheim den 2:2 Ausgleich. Somit musste die Entscheidung um den Turniersieg im 9 m-Schießen fallen. Als auch hier nach fünf Schützen noch kein Sieger gefunden war musste, musste auch das 9 m-Schießen in die Verlängerung gehen. Letztlich konnte sich konnte sich der FC Unteröwisheim in dieser ausgeglichenen und packenden Partie mit 7:6 Toren durchsetzen und den vielumjubelten Turniersieg erringen.

AH-Vorstand Harald Becker führte nach Ende des Turniers die Siegerehrung in wie gewohnt souveräner Manier durch und überreichte dem FC Unteröwisheim den Wanderpokal. Nach den Ehrungen wurde in angenehmer Atmosphäre im Kreise der teilnehmenden Mannschaften gefeiert.

Die AH-Abteilung bedankt sich hiermit bei allen ungenannten Helferinnen und Helfer, Organisatoren, Gönnern sowie Werbepartnern, die in irgendeiner Form zum Gelingen des AH-Turniers beigetragen haben, insbesondere bei unserem Konsummanagement für die hervorragende Bewirtung. Weiterhin bedankt sich die AH-Abteilung bei Rolf Weidemann für die langjährige Bereitstellung des traditionellen und allseits beliebten Glücksrades.

Besonders bedanken möchte sich die AH-Abteilung bei unseren beiden souverän leitenden Schiedsrichtern Lothar Becker und Heiko Mehl, welche in den fair geführten Begegnungen jederzeit die Übersicht behielten. R.G.




Samstag 28.12.2013 Ü32-Hallenturnier in Ubstadt

Beim Ü32-Hallenturnier des FV Ubstadt scheiterte unser AH-Team aufgrund der schlechteren Tordifferenz bereits in der Vorrunde. Die Mannschaft zeigte trotzdem in allen Spielen solide Leistungen, hatte aber an diesem Abend große Probleme bei der Chancenverwertung um die Zielsetzung „Finalspiele“ zu erreichen.
In den Spielen erzielten unsere Mannschaft mit 6 Punkten und 4:5 Toren folgende Ergebnisse:

FC Odenheim – SV 62 Bruchsal 0:1
FC Odenheim – FC Weiher 1:0
FC Odenheim – Germania Neureut 2:0
FC Odenheim – TSV Stettfeld 1:4

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Angelo Machado (TW), Hakan Yigit (2 Tore), Steffen Försching (1), Stefan Knapp (1), Luis Fernandes, Rolf Greulich, Lino Fernandes, Andreas Bayer. R.G.




Freitag 27.12.2013 AH-Winterwanderung “Rund um Odenheim”

Am Freitag, den 27.12.2013 traf sich wie jedes Jahr eine stattliche Anzahl von AH-Mitgliedern zur traditionellen AH-Winterwanderung. Als Ziel wurde in diesem Jahr von unserem AH-Coach Uwe Zorn der Gasthof „Felsenkeller“ in Odenheim ausgewählt, sodass die AH-Winterwanderung erstmals in heimatlichen Gefilden „Rund um Odenheim“ stattfand. Angeführt von unserem AH-Wanderführer August Keßler ging es dann nach einem „Startpilot-Getränk“ bei unserem AH-Spieler Uwe Zorn pünktlich um 13.45 Uhr über den Kappelberg, Eulenberg auf den Schindelberg. Dort hatte unser AH-Spieler Markus Vetter eine Verpflegungsstation bestens vorbereitet. Durstig und entkräftet konnten wir bei heißen Würsten, Bier und „Hochprozentigem“ unseren Akku wieder aufladen, um das restliche Stück vorbei an den Kreuzsteinen im Kreuzsteinerwald und über den Giebel zur Einkehrstation auch noch bewältigen zu können. Beim gemütlichen Abendessen fanden sich dann 22 Wanderer im „Felsenkeller“ ein, sodass wir zum Jahresausklang wiederum eine richtig große AH-Wandergruppe waren. Der Heimweg konnte in diesem Jahr erstmals bequem zu Fuß bewältigt werden. Im „Odenheimer Bistro“ fand der gelungene AH-Wandertag dann traditionell seinen Abschluss. Zum Schluss gilt es noch Dank zu sagen an alle ungenannten Organisatoren und Spendern, insbesondere Markus Vetter für dessen hervorragende Bewirtung. R.G.




Samstag 21.09.2013 AH-Ausflug zum Weinfest Edenkoben

Für unseren alljährlichen AH-Ausflug nach Edenkoben am kommenden Samstag, den 21.09.2013, besteht für Freunde und Gönner der AH-Abteilung noch Teilnahmegelegenheit. Wir besuchen wie immer das große Weinfest der Südlichen Weinstraße. Die Abfahrt des Busses ist für 15.00 Uhr am Bahnhof vorgesehen. R.G.




Freitag 13.09.2013 AH-Blitzturnier in Östringen

FC Odenheim – TuS Mingolsheim   2:0
FC Odenheim – FC Östringen   0:1

Beim AH-Blitzturnier des traditionellen Oktoberfestes des FC Östringen, konnte unser AH-Team mit einem Sieg sowie einer Niederlage den 2. Platz erringen. Im 1. Spiel des Abends, gegen einen wie immer spielerisch und läuferisch starken TuS Mingolsheim, konnte man in einem hochklassigen AH-Spiel durch zwei Tore von Klaus Bühler einen gelungen Start ins Turnier feiern und sich für das Endspiel qualifizieren. Im Endspiel gegen den FC Östringen, der sich gegen den VfR Kronau souverän durchsetzte, musste dann unser AH-Team eine etwas unglückliche 0:1-Niederlage hinnehmen. In einem ausgeglichen Spiel zweier gleichstarker Mannschaften fiel das Siegtor im Nachschuss an einen platzierten Schuss aus dem Halbfeld. Trotz einem Pfosten- und Lattentreffer in der Schlussphase konnte sich die clevere Östringer Mannschaft mit Glück und Geschick den stürmischen Angriffen unserer Mannschaft erwehren und das Spiel sowie den Turniersieg für sich entscheiden.

Folgende Spieler waren an den beiden Spielen beteiligt: Karsten Kassay (TW), Klaus Bühler (2 Tore), Bernd Bott, Uwe Zorn, Michael Keßler, Uwe Zimmermann, Andreas Bayer, Stefan Knapp, Hakan Yigit, Andreas Müller, Alexander Fuchs, Steffen Försching, Rolf Greulich, Hagen Neubert, Frank Sieber. R.G.




Freitag 06.09.2013 AH-Familienfest

Am Freitagabend, den 06.09.13 feierte die AH des FC Odenheim ihr traditionelles Familienfest. In guter Stimmung sowie bei sommerlichen Temperaturen wurde im herrlich gelegenen Odenheimer Siegfried-Stadion bei bester Laune gefeiert. Unser AH-Vorstand Harald Becker konnte wiederum viele AH-Mitglieder sowie deren Familien begrüßen, was für den guten Zusammenhalt innerhalb der AH-Abteilung spricht. In diesem Jahr organisierte unser Konsum-Management ein einzigartiges „Event-Grillen“ mit verschiedenen Fleischspießen auf bestem Rebenholz hervorragend zubereitet. Auch die leckeren Salate sowie das frisch gezapfte Bier und die in allen Variationen vorhandenen Durstlöscher ließen unser Familienfest erneut zu einem vollen Erfolg werden. Nachdem auch das WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Österreich mit 3:0 Toren siegreich endete, konnte der Abend in allerbester Stimmung bis zu früher Stunde ausklingen. Auch die Kinder kamen wie immer voll auf ihre Kosten, denn sie konnten sich so richtig auf dem Sportplatzgelände austoben. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle Salatespender sowie an alle unermüdlichen Helfer, die vor, während und nach dem Fest im Einsatz waren, allen voran unserem AH-Vorstand Harald Becker und unserem Konsum-Management. R.G.




Challenge Kraichgau Triathlon

Am kommenden Sonntag, den 09.06.2013 findet der diesjährige „Challenge Kraichgau Triathlon“ in unserer Region statt. Auch in diesem Jahr wird die AH-Abteilung des FC Odenheim während des „Challenge Kraichgau Triathlons“ wieder eine „Bergwertungs-Verpflegungsstation“ mit Getränken und Grill-Spezialitäten am Schindelberg einrichten. Genießen Sie wie in den vergangenen Jahren die besondere Atmosphäre, ergreifende Emotionen sowie den familiären Kontakt am Aufstieg zum Schindelberg. Verhelfen sie den Athleten bei der Abfahrt und beim Aufstieg ungeahnte Energien freizusetzen.

Alle sportbegeisterten Besucher sind während des ganzen Veranstaltungstages zu diesem Event auf dem Schindelberg recht herzlich eingeladen. R.G.




Freitag 17.05.2013 AH-Ausflug nach Freiburg

AH zwischen „Münster“ und „Bächle“ im Breisgau!
Am Wochenende vom 17. – 19. Mai 2013 trafen sich 12 AH-Mitglieder zum traditionellen AH-Ausflug. Angeführt von unserem Reiseleiter Uwe Zorn führte die Fahrt in diesem Jahr in die Schwarzwaldmetropole Freiburg. Die kurzweilige Zugfahrt am Freitagmorgen mit der Stadtbahn und dem Intercity-Express sowie die zahlreich mitgeführten Getränke und leckeren Wurstwaren der Metzgerei Fessler, sorgten bei den Teilnehmern wie jedes Jahr für eine gute Stimmung im Zug. Unser erstes Ziel in der mit ca. 230.000 Einwohnern viertgrößten Stadt Baden-Württembergs war natürlich die Altstadt mit den beiden Wahrzeichen dem Freiburger Münster und dem Freiburger Bächle. Nach einer Besichtigung der weit über die Landesgrenzen bekannte römisch-katholischen Kathedrale sowie dem Erklimmen seines mit über 200 Stufen und 116 m hohen markanten Turmes wurde die Freiburger Braukunst mit den zahlreichen Brauereien getestet. Hier sind besonders die Brauerei Ganter sowie beiden Hausbrauereien Martin´s Bräu und Feierling mit den verschiedensten Bierspezialitäten zu erwähnen. Nach dem gemeinsamen Abendessen im 2. Stock in „familiärer Atmosphäre“ mit Neudekoration des Nebenzimmers fand in der mittlerweile „Kult“ gewordenen Markthalle bei Live-Musik der abwechslungsreiche Tag seinen Ausklang.
2013-05-17 Freiburg01_675

2013-05-17 Freiburg02_675

Der Samstag stand dann traditionell komplett im Zeichen des Fußballs. Nach einem gemütlichen Stadtbummel und dem Besuch des herrlich über Freiburg gelegenen Biergartens auf dem Kanonenplatz, machten wir uns zur Mittagszeit auf den Weg ins „Mage Solar Stadion“. Zum Saisonfinale schauten wir uns das Endspiel um die Teilnahme an der Champions League Qualifikation zwischen dem SC Freiburg und Schalke 04 an. Nach abwechslungsreichem Spielverlauf vor einer tollen Zuschauerkulisse konnte das Team aus dem Ruhrpott einen etwas glücklichen aber aufgrund der Spielanlage verdienten 1:2 Auswärtssieg feiern.
2013-05-17 Freiburg03_675
Nach der Rückkehr vom Stadion und einem gemütlichen Abendessen erlebten wir noch paar unvergessliche Stunden in verschiedenen Kneipen in der Freiburger Altstadt. Nach einem gemütlichen Abschlussfrühstück am Sonntagmorgen machte sich die AH-Truppe zu den Gleisen auf, um die Heimreise anzutreten. Die Rückfahrt am Sonntagnachmittag ging im Intercity-Express von Freiburg nach Karlsruhe und mit der Stadtbahn nach Odenheim. Die gute Stimmung, das tolle Ausflugswetter am Samstag und auch unsere angesteuerten Ziele ließen uns zufrieden auseinander gehen und werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. Zum Schluss gilt es noch Dank zu sagen an alle ungenannten Organisatoren und Spender, insbesondere an Uwe Zorn für die reibungslose Organisation des Ausfluges sowie an die Metzgerei Fessler für die Bereitstellung der hervorragenden Verpflegung.  R.G.




Freitag 03.05.2013 Großfeldspiel SV Zeutern - FC Odenheim   4:5

Den dritten Sieg im dritten Großfeldspiel konnte das AH-Team beim SV Zeutern mit 4:5 Toren erzielen. In einem ausgeglichenen und fairen AH-Spiel erwischte unsere Mannschaft einen Traumstart und ging mit den beiden ersten Angriffen durch Luis Fernandes mit 0:2 Toren in Führung. Wer da bereits an einen ungefährdeten Kantersieg dachte, wurde in der Folgezeit eines besseren belehrt. Der SV Zeutern konnte sich schon nach kurzer Zeit von diesem frühen Schock erholen und übernahm danach seinerseits das Spielgeschehen. Unser AH-Team stellte für ca. 20 Minuten das Fußballspielen im Gefühl des sicheren Vorsprungs komplett ein, was der SV Zeutern mit drei Toren in Folge zur 3:2 Führung eiskalt ausnutzte. Erst nach dem Rückstand kam man wieder besser ins Spiel und konnte noch kurz vor der Pause durch Hakan Yigit den 3:3 Halbzeitstand erzielen. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch zweier gleichwertiger Mannschaften. Zunächst ging der SV Zeutern Mitte der zweiten Hälfte mit 4:3 Toren in Führung ehe Steffen Försching kurz darauf den 4:4 Ausgleich erzielte. Als beide Mannschaften schon an ein Unentschieden glaubten konnte Klaus Bühler einen schön vorgetragenen Konter in bester Stürmermanier eiskalt zum vielumjubelten 4:5 Siegtreffer abschließen.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Angelo Machado (TW), Luis Fernandes (2 Tore), Hakan Yigit (1), Steffen Försching (1), Klaus Bühler (1), Markus Schäfer, Andreas Bayer, Bernd Bott, Andreas Rudolf, Frank Sieber, Andreas Lopp, Alexander Fuchs; Armin Neubert, Uwe Zorn, Rolf Greulich R.G.




Freitag 19.04.2013 Großfeldspiel FC Odenheim - Ärzteteam Karlsruhe   4:2

Ein ganz besonderes Großfeldspiel bestritt unsere AH-Mannschaft am Freitag den 19.04.13 gegen ein Ärzteteam aus Karlsruhe, welches auf Initiative von unserem AH-Spieler Hakan Yigit zu Stande kam. Beide Mannschaften zeigten ein engagiertes AH-Spiel bei dem unser Team seine Chancen wiederum eiskalt ausnutzte und zur Halbzeit mit 2:1 Toren führte. In der zweiten Halbzeit konnte unser Team einen sicheren 4:1 Vorsprung herausspielen, ehe das Ärzteteam kurz vor Schluss den 4:2 Endstand erzielte. Garant für den Sieg war einmal mehr unser überragend haltender Torwart „die Katze“ Angelo Machado der zusätzlich zu seinen tollen Paraden in der Anfangsphase noch einen Elfmeter entschärfte.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Angelo Machado (TW), Hakan Yigit (2 Tore), Lino Fernandes (1), Luis Fernandes, Frank Sieber, Andreas Lopp, Andreas Bayer, Bernd Bott, Markus Schäfer, Steffen Försching, Uwe Zorn, Alexander Fuchs. R.G.




Freitag 05.04.2013 Großfeldspiel FC Odenheim - TSV Kürnbach   2:1

Das erste Großfeldspiel in der Sommersaison 2013 fand bei eisigen Temperaturen am 05.04.13 im Odenheimer Siegfried-Stadion gegen den TSV Kürnbach statt. In einem flotten und äußerst fair geführten Spiel konnte die AH-Mannschaft um Coach Uwe Zorn einen am Ende etwas glücklichen aber aufgrund der kämpferischen Einstellung nicht unverdienten 2:1 Sieg in die neue Saison feiern. Der läuferische und spielstarke Gast aus Kürnbach nahm von Beginn an das Heft in die Hand und hatte in der ersten Halbzeit mehrere sehr gute Torchancen zur Führung, konnte diese aber nicht nutzen. So kam es wie kommen musste. Durch einen schnellen Konter unseres AH-Teams wurde der quirlige Luis Fernandes an der Strafraumgrenze gefoult und den fälligen Freistoß versenkte Klaus Bühler unhaltbar zur 1:0-Führung. In der zweiten Halbzeit stellte sich unsere Mannschaft besser auf den Gegner ein und gestaltete das Spiel offener. Trotzdem konnte der TSV Kürnbach kurz vor Schluss den vielumjubelten Ausgleich erzielen. Doch unser Team zeigte Moral, denn im Gegenzug wurde erneut Luis Fernandes gefoult, diesmal allerdings im Strafraum. Klaus Bühler ließ sich auch diese Chance nicht entgehen und verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum 2:1 Endstand. Besonders hervorzuheben war die herausragende Torwartleistung von Angelo Machado, der durch mehrere Glanzparaden die Basis für den Heimsieg darstellte. Dank zu sagen gilt es noch unserem Schiedsrichter und FC-Vorstand Stefan Schmittinger, welcher in der außerordentlich fair geführten Begegnung jederzeit die Übersicht behielt und dieses Spiel souverän leitete.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Angelo Machado (TW), Markus Schäfer, Andreas Bayer, Bernd Bott, Stefan Knapp, Andreas Müller, Uwe Zorn, Andreas Lopp, Alexander Fuchs, Armin Neubert, Rolf Greulich, Luis Fernandes, Klaus Bühler (2 Tore). R.G.




Freitag 01.03.2013 AH-Hallenturnier in Odenheim

AH des FV Neuthard kann erstmals den Turniersieg erringen
Am Freitag, den 01.03.13 veranstaltete die AH-Abteilung des FC Odenheim ihr mittlerweile 13. AH-Hallenfußballturnier in der Schulsporthalle. Den zahlreichen Zuschauern wurden an diesem Abend wiederum sehenswerte, spannende und faire Spiele geboten. Beim diesjährigen Ü40-Turnier waren insgesamt 13 AH-Mannschaften in 3 Gruppen angetreten, wobei sich die beiden jeweiligen Gruppenersten, Gruppenzweiten und besten Gruppendritten für die Finalspiele qualifizierten. Die AH-Mannschaft des FC Odenheim erreichte in den Vorrundenspielen mit 10 Punkten und 7:1 Toren mit folgenden Ergebnissen den 1. Platz in der Gruppe:

FC Odenheim – FC Unteröwisheim 2:1
FC Odenheim – TSV Zaisenhausen 4:0
FC Odenheim – SG Tiefenbach/Eichelberg 1:0
FC Odenheim – FV Neuthard 0:0

Viertelfinale:
FC Odenheim – TSV Stettfeld 2:3 (0:0) nach 9 m-Schießen

Das AH-Team aus Odenheim zeigte an diesem Abend in allen Spielen einen spielstarken und offensiven Fußball und konnte sich in souveräner Manier den Gruppensieg in der Vorrunde holen. Im Viertelfinale scheiterte das Team um Coach Uwe Zorn jedoch etwas unglücklich im 9 m-Schießen am TSV Stettfeld, trotz Powerplay während des gesamten Spielverlaufes mit teilweise sehr guten Torgelegenheiten um das Spiel in der regulären Spielzeit zu entscheiden. Somit war für den Gastgeber nach dem Viertelfinale überraschend das Turnier bereits beendet, obwohl mit den gezeigten Leistungen an diesem Tag mehr zu erreichen gewesen wäre.

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier für den FC Odenheim zum Einsatz: Lino Fernandes (TW), Bernd Bott (2 Tore), Andreas Müller (2), Uwe Zorn (1), Stefan Knapp (1), Andreas Bayer (1), Rolf Greulich (1).

Spiel um 3. Platz:
TSV Stettfeld – FC Unteröwisheim 1:3 nach 9 m-Schießen

Endspiel:
FV Neuthard – SV 62 Bruchsal 2:0

Im Spiel um Platz 3 besiegte der Titelverteidiger FC Unteröwisheim den TSV Stettfeld mit 3:1 Toren nach 9 m-Schießen und erreichte erneut einen Platz unter den besten drei Mannschaften.

Im Endspiel standen sich der FV Neuthard und der SV 62 Bruchsal gegenüber. Der FV Neuthard startete mit einer Niederlage ins Turnier und steigerte sich anschließend von Spiel zu Spiel. In einem spannenden und ausgeglichenen Spielverlauf konnte sich die spielstarke Mannschaft aus Neuthard verdient mit 2:0 Toren durchsetzen und den Turniersieg erringen.

AH-Vorstand Harald Becker führte nach Ende des Turniers die Siegerehrung in wie gewohnt souveräner Manier durch und überreichte dem FV Neuthard erstmals den Wanderpokal. Nach den Ehrungen wurde in angenehmer Atmosphäre im Kreise der teilnehmenden Mannschaften gefeiert.

Die AH-Abteilung bedankt sich hiermit bei allen ungenannten Helferinnen und Helfer, Organisatoren, Gönnern sowie Werbepartnern, die in irgendeiner Form zum Gelingen des AH-Turniers beigetragen haben, insbesondere bei unserem Konsummanagement für die hervorragende Bewirtung. Weiterhin bedankt sich die AH-Abteilung bei Rolf Weidemann für die langjährige Bereitstellung des traditionellen und allseits beliebten Glücksrades.

Besonders bedanken möchte sich die AH-Abteilung bei unseren beiden souverän leitenden Schiedsrichtern Lothar Becker und Heiko Mehl, welche in den fair geführten Begegnungen jederzeit die Übersicht behielten. R.G.




Glückwünsche:

Die AH-Abteilung gratuliert Ihrem langjährigen AH-Vorstand Thomas Maßfeller zu seinem „runden“ Geburtstag und wünscht Ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute. R.G.




Freitag 04.01.2013 Ü32-Hallenturnier in Sulzfeld

Beim Ü32-Hallenturnier des FVS Sulzfeld wurde mit einer „Rundum-Bande“ gespielt. Trotz schneller Eingewöhnung auf diesem ungewöhnlichen Terrain musste sich unser AH-Team dem TSV Güglingen sowie dem späteren Turniersieger TSV Kürnbach geschlagen geben und konnte letztlich nur gegen den TSV Zaisenhausen gewinnen. Somit scheiterte die Mannschaft bereits in der Vorrunde. In den Spielen erzielten unsere Mannschaft mit 3 Punkten und 5:6 Toren folgende Ergebnisse:

FC Odenheim – TSV Güglingen 1:2
FC Odenheim – TSV Zaisenhausen 4:2
FC Odenheim – TSV Kürnbach 0:2

Der nächste Turnierauftritt unseres AH-Teams wird am Freitag, den 01.03.2013 beim eigenen Ü40-AH-Hallenturnier in der Odenheimer Schulsporthalle stattfinden.

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Lino Fernandes (TW), Klaus Bühler (3 Tore), Luis Fernandes (1), Rolf Greulich (1), Frank Sieber, Uwe Zorn, Alexander Fuchs, Andreas Bayer.  R.G.




Samstag 29.12.2012 Ü32-Hallenturnier in Ubstadt

Beim Ü32-Hallenturnier des FV Ubstadt konnte unser AH-Team, trotz einer soliden Leistung und teilweise unglücklichen Niederlagen, seinen Turniersieg vom letzten Jahr nicht verteidigen und scheiterte bereits in der Vorrunde. In den Spielen erzielten unsere Mannschaft mit 6 Punkten und 8:8 Toren folgende Ergebnisse:

FC Odenheim – SV 62 Bruchsal 3:1
FC Odenheim – Trainervereinigung 0:1
FC Odenheim – FC Unteröwisheim 1:3
FC Odenheim – TSV Stettfeld 1:2
FC Odenheim – FC Weiher 3:1

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Alexander Fuchs (TW), Hakan Yigit (4 Tore), Bernd Bott (1), Luis Fernandes (1), Rolf Greulich (1), Armin Neubert (1), Andreas Bayer, Markus Schäfer. R.G.




Freitag 28.12.2012 AH-Winterwanderung 

Am Freitag, den 28.12.2012 traf sich wie jedes Jahr eine stattliche Anzahl von AH-Mitgliedern zur traditionellen Winterwanderung. Als Ziel wurde in diesem Jahr von unserem AH-Coach Uwe Zorn der Landgasthof „Zur Krone“ in Gochsheim ausgewählt. Angeführt von unseren beiden AH-Wanderführern August Keßler und Adolf Sieber ging es dann nach einem „Startpilot-Getränk“ bei unserem AH-Spieler Stefan Knapp pünktlich um 13.45 Uhr über den Forstwald und die Weinberge von Neuenbürg nach Gochsheim. Als Verpflegungsstation war in der Weiherbachsiedlung der Hofladen der Familie Keller ausgewählt worden. Durstig und entkräftet konnten wir bei heißen Würsten, Bier und Glühwein unseren Akku wieder aufladen, um das restliche Stück über Münzesheim nach Gochsheim auch noch bewältigen zu können. Beim gemütlichen Abendessen fanden sich dann 16 Wanderer im „Landgasthof“ ein, so dass wir zum Jahresausklang wiederum eine richtig große Wandergruppe waren. Der Heimweg nach Odenheim wurde dann wie immer mit der Stadtbahn bewältigt. Im „Odenheimer Bistro“ fand der gelungene AH-Wandertag dann seinen Abschluss. Zum Schluss gilt es noch Dank zu sagen an alle ungenannten Organisatoren und Spendern, insbesondere Stefan Knapp für dessen hervorragende Bewirtung. Weiterhin möchten wir uns bei den AH-Mitgliedern bedanken, welche die AH-Winterwanderung zugunsten der Unterstützung des gleichzeitig stattgefundenen FC-Schlachtfestes versäumt haben.  R.G.




Montag 17.09.2012 AH-Blitzturnier in Östringen

FC Odenheim – FC Östringen     2:1
FC Odenheim – TuS Mingolsheim     2:2

Mit einem Sieg sowie einem Unentschieden beim Blitzturnier des traditionellen Oktoberfestes des FC Östringen, konnte unser AH-Team den verdienten Turniersieg erringen. Im 1. Spiel gegen den FC Östringen musste sich unsere Mannschaft in der Anfangsphase den stürmischen Angriffen des Gastgebers erwehren, ehe Klaus Bühler mit zwei tollen Toren die Weichen auf Sieg stellte. Erst kurz vor Spielende konnte der FC Östringen noch den Anschlusstreffer sowie den gleichzeitigen Endstand erzielen. Im 2. Spiel des Abends, gegen einen wie immer spielerisch und läuferisch starken TuS Mingolsheim, sah man durch Tore von Klaus Bühler und Luis Fernandes bis kurz vor Schluss wie der sicherere Sieger aus, ehe durch eine Unachtsamkeit der TuS Mingolsheim doch noch den leistungsgerechten 2:2 Endstand erzielen konnte. Auch im anschließenden bayerischen Dreikampf im Festzelt stellte unser AH-Team eine Mannschaft und konnte sich auch hierbei tapfer schlagen.

Folgende Spieler waren an den beiden Spielen beteiligt: Angelo Machado (TW), Klaus Bühler (3 Tore), Luis Fernandes (1), Bernd Bott, Uwe Zorn; Michael Keßler; Uwe Zimmermann; Armin Neubert; Stefan Knapp; Hakan Yigit; Andreas Rudolf; Alexander Fuchs, Steffen Försching. R.G.




Donnerstag 13.09.2012 AH Jahreshauptversammlung

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 13.09.2012 im Clubhaus des FC Odenheim konnte unser FC-Vorsitzender Stefan Schmittinger 24 Mitglieder begrüßen. In einer harmonisch verlaufenden Versammlung verwies Stefan Schmittinger auf eine rege Aktivität innerhalb der AH-Abteilung. Nach der Totenehrung der verstorbenen Mitglieder folgten die Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder. Kassier Jörg Bolich präsentierte einmal mehr eine zuverlässige Kassenführung und sprach von einem soliden Kassenstand. Spielausschuss Uwe Zorn ließ die sportlichen Aktivitäten des vergangenen Jahres noch einmal Revue passieren. Er hob besonders die große Trainingsteilnahme sowie guten spielerischen Leistungen hervor und plane in der nächsten Sommersaison wiederum zahlreiche Großfeldspiele austragen zu können.
Nach der einstimmigen Entlastung der bisherigen Vorstandschaft fanden anschließend verschiedene Neuwahlen statt. Da der langjährige 1. Vorsitzende Thomas Maßfeller sein Amt aus beruflichen Gründen zur Verfügung stellte, wurde von der Versammlung Harald Becker einstimmig als neuer 1. Vorsitzender der AH-Abteilung gewählt. In seiner Antrittsrede bedankte sich Harald Becker ausdrücklich bei Thomas Maßfeller für die 12-jährige hervorragende Führung der AH-Abteilung. Mit leidenschaftlichem Engagement seit der Wiedergründung der AH-Abteilung im Jahre 2000 führte Thomas Maßfeller die AH-Abteilung zu einer heute wichtigen und verlässlichen Säule des Fußballvereins.
Zum Schluss der Sitzung dankte der neue 1. Vorsitzende Harald Becker der Vorstandschaft für ihre weitere Bereitschaft zur Mitarbeit, den zahlreichenden Anwesenden für die konstruktive Diskussion und appellierte an eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit innerhalb der AH-Abteilung.

Die AH-Vorstandschaft setzt sich nach der diesjährigen Jahreshauptversammlung wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Harald Becker
Schriftführer: Rolf Greulich
Kassier: Jörg Bolich
Spielausschuss: Uwe Zorn
Konsummanagement: Uwe Zimmermann, Wilfried Laub




Samstag 28.07.2012 AH-Familienfest

Am Samstag, den 28.07.12 feierte die AH des FC Odenheim ihr traditionelles Familienfest. In guter Stimmung sowie bei sommerlichen Temperaturen wurde im Siegfried-Stadion bei bester Laune gefeiert. Die AH-Vorstandschaft konnte trotz des kurzfristigen Termins viele AH-Mitglieder sowie deren Familien begrüßen, was für den guten Zusammenhalt innerhalb der AH-Abteilung spricht. Die durch „AH-Grillmeister“ Uwe Zimmermann hervorragend zubereiteten Steaks und Grillwürsten, die leckeren Salate sowie das frisch gezapfte Bier ließen das Familienfest zu einem vollen Erfolg werden. Als dann auch noch die Helden des Turniersieges vom nachmittäglichen AH-Turnier in Zaisenhausen hinzu kamen konnte der Abend in allerbester Stimmung zu früher Stunde ausklingen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank allen Spendern von Kuchen und Salaten sowie an alle unermüdlichen Helfer, die vor, während und nach dem Fest im Einsatz waren, allen voran unser Konsum-Management. R.G.




Samstag 28.07.2012  AH Kleinfeldturnier in Zaisenhausen

Turniersieger in Zaisenhausen
Bereits den dritten Turniersieg in der noch jungen Kleinfeld-Freiluftsaison konnte unser AH-Team in Zaisenhausen am Samstag den 28.07.2012 bei besten äußeren Bedingungen verbuchen. Das Team um Goalgetter Bühler spielte wie folgt:

FC Odenheim - Zaisenhausen 3:0 (Bühler 3 x)
FC Odenheim - Mühlbach 1:3 (Fernandes)
FC Odenheim - Bauberbach 2:0 (Bühler 2x)

Halbfinale:
FC Odenheim - Sulzfeld 3:0 (Bühler, Zorn, Yigit)

Finale:
FC Odenheim - Kürnbach 3:0 (Yigit, Zorn, Bühler)

Im Finale konnte Alexander Fuchs den Siegerumschag unter dem Jubel der Mitspieler entgegen nehmen. Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Yigit, Zorn, Fuchs, Bühler, Fernandes, Sieber Merchado, Lopp




Donnerstag 12.07.2012 Großfeldspiel SV Menzingen - FC Odenheim   1:7

Erneuter Kantersieg des AH-Teams
Anlässlich des Sportfestes des SV Menzingen trafen sich beide Mannschaften am 12.07.2012 zum traditionellen Großfeldspiel. Auf dem sehr gut bespielbaren Rasenplatz des SV Menzingen entwickelte sich von Beginn an ein sehenswertes Spiel bei dem unser AH-Team seine Torchancen konsequent ausnutzte. Den Torreigen eröffnete Klaus Bühler in der Anfangsphase des Spiels mit einem „Doppelpack“ zur frühen Odenheimer Führung. Im weiteren Spielverlauf konnte der gastgebende SV Menzingen das Spiel ausgeglichen gestalten und hatte seinerseits auch einige sehr gute Torchancen, welche aber der beste Mann auf dem Platz, unser Torhüterdebütant Martin Hahn, mit tollen Paraden vereitelte. Ihm war es zu verdanken, dass wir in dieser Phase des Spiels ohne Gegentreffer blieben und durch einen Konter des weiteren Debütanten Luis Fernandes den 0:3 Halbzeitstand erzielen konnten. In der zweiten Halbzeit drängte dann der SV Menzingen nochmals mit Macht auf den Anschlusstreffer, scheiterte aber immer wieder am Torhüter oder an den sehr gut aufgelegten Odenheimer Abwehrrecken. Unser AH-Team blieb aber jederzeit Herr des Spielgeschehens und erzielte mit einem schön herausgespielten Angriff durch Rolf Greulich die endgültige Entscheidung. Im Gefühl des sicheren Sieges wurden dann noch zwei weitere Tore durch Luis Fernandes sowie Klaus Bühler zum zwischenzeitlichen 0:7 heraus gespielt, ehe der SV Menzingen kurz vor Schluss doch noch den verdienten Ehrentreffer erzielen konnte. Alles in allem war unser AH-Team, trotz teilweiser spielerischer Ausgeglichenheit, einfach die clevere Mannschaft und konnte aufgrund der sehr guten Chancenverwertung auch in dieser Höhe verdient gewinnen.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Martin Hahn (TW), Klaus Bühler (3 Tore), Luis Fernandes (2), Hakan Yigit (1), Rolf Greulich (1), Uwe Zorn, Frank Sieber, Bernd Bott, Alexander Fuchs, Uwe Zimmermann, Andreas Lopp, Steffen Försching, Andreas Rudolf. R.G.




Samstag 16.06.2012 AH Kleinfeldturnier in Elsenz

3. Platz nach Niederlage im 9m-Schiessen
Bei tropischen Temperaturen konnte die AH-Mannschaft des FC Odenheim einen guten Fußballnachmittag in Elsenz verbringen. Ersatzgeschwächt angetreten verloren die Odenheimer Kicker das erste Spiel gegen den SV Hilsbach noch mit 2:0. Im nächsten Aufeinandertreffen siegt das Team gegen den FC Rohrbach mit 4:1. Die Treffer erzielten hierbei 2x Hakan Yigit, sowie Hagen Neubert und Michael Keßler. Im abschließenden Gruppenspiel gegen Sulzfeld genügte ein Unentschieden (0:0) um die Zwischenrunde zu erreichen. Hierbei traf die Truppe auf den späteren Turniersieger Türk-Gücü Eibersbach, der mit einem türkischen Erstligaspieler bespickt die Odenheimer Mannschaft mit 5:1 besiegte. Torschütze für Odenheim war Hagen Neubert. Das nächste Zwischenrundenspiel gewannen die Odenheimer wieder mit 3:0 gegen den VfL Mühlbach. für Odenheim trafen Hakan Yigit und doppelt Andreas Rudolf. Mit diesem Sieg qualifiziert sich das Team für das Neunmeterschießen um den 3. Platz. Hierbei siegte das Odenheimer Team mit 6:5. und holte sich trotz höchster Temperaturen verdient den 3. Platz. Alle Spieler mussten an Ihre Leistungsgrenze gehen, um bei knalliger Sonne zu bestehen. Ein großes Lob an alle eingesetzten Spieler. Dank an alle Fans die das Team während der Spiele unterstützt haben.

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Alexander Fuchs (TW), Hakan Yigit (4 Tore), Andreas Rudolf (4), Stefan Schmittinger (2), Michael Keßler (2), Hagen Neubert (1), Frank Sieber (1), Andreas Lopp. R.G.




Glückwünsche

Die AH-Abteilung gratuliert ihrem Spieler Andreas Bayer und seiner Gattin Dolores herzlich zur Geburt von Töchterchen Amira (*14.06.2012) und wünscht Mutter und Kind alles Gute. R.G.




Challenge Kraichgau Triathlon

Am Sonntag, den 10.06.2012 findet der diesjährige „Challenge Kraichgau Triathlon“ in unserer Region statt. Auch in diesem Jahr wird die AH-Abteilung des FC Odenheim während des „Challenge Kraichgau Triathlons“ wieder eine „Bergwertungs-Verpflegungsstation“ mit den bekannten kulinarischen Spezialitäten am Schindelberg einrichten. Genießen Sie wie in den vergangenen Jahren die besondere Atmosphäre, ergreifende Emotionen sowie den familiären Kontakt am Aufstieg zum Schindelberg. Verhelfen sie den Athleten bei der Abfahrt und beim Aufstieg ungeahnte Energien freizusetzen.

Alle sportbegeisterten Besucher sind während des ganzen Veranstaltungstages zu diesem Event auf dem Schindelberg recht herzlich eingeladen.




Freitag 25.05.2012 AH Kleinfeldturnier in Kürnbach

2. Platz nach Niederlage im 9m-Schiessen
Beim Kleinfeldturnier in Kürnbach erspielte und erkämpfte sich unser AH-Team einen hervorragenden 2. Platz. Mit einer sehr guten spielerischen und taktischen Leistung aller Spieler verlor man das Finale gegen den gastgebenden TSV Kürnbach unglücklich im 9-m-Schiessen. Vorausgegangen war ein sehr gutes Endspiel mit mehreren guten Torchancen unserer Mannschaft, um das Spiel in der regulären Spielzeit zu entscheiden. Alle Mitspieler gingen bis an ihre Leistungsgrenze und zeigten in jedem Spiel einen sehr ansprechenden AH-Fußball. Auch in der Siegerehrung wurde unser AH-Team als die spielerisch beste Mannschaft des Turniers hervorgehoben.
Gespielt wurde in 3 Gruppen zu je 4 Mannschaften, wovon sich jeweils die Gruppenersten sowie die beiden besten Gruppendritten sich für die Finalspiele qualifizierten. In den Gruppenspielen erreichte unsere Mannschaft mit 6 Punkten und 4:3 Toren mit folgenden Ergebnissen den Gruppensieg:

FC Odenheim – SV Sternenfels 2:0
FC Odenheim – SV Oberderdingen 1:3
FC Odenheim – FSV Bahnbrücken 1:0

Viertelfinale:
FC Odenheim – Oberes Zabergäu 3:1

Halbfinale:
FC Odenheim – FVS Sulzfeld 1:0

Endspiel:
FC Odenheim – TSV Kürnbach 1:4 (1:1) nach 9m-Schiessen

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Angelo Machado (TW), Klaus Bühler (6 Tore), Uwe Zorn (2), Rolf Greulich (1), Armin Neubert, Alexander Fuchs, Andreas Bayer.




2012-05-03 Bremen 01_400Donnerstag 03.05.2012 AH-Ausflug nach Bremen

AH zwischen „Schnoorviertel & Schlachte“ am Weserufer

Am Wochenende vom 03. – 06. Mai 2012 trafen sich 10 AH-Mitglieder zum traditionellen AH-Ausflug. Angeführt von unserem Reiseleiter Uwe Zorn sowie unserem AH-Kassier Jörg Bolich führte die Fahrt in diesem Jahr in die Freie Hansestadt Bremen.

Die kurzweilige Zugfahrt am Donnerstagnachmittag mit dem Intercity-Express wurde von allen Teilnehmern für ein Schwätzchen genutzt und auch die zahlreich mitgeführten Getränke sowie die leckeren Wurstwaren von der Metzgerei Fessler sorgten wie jedes Jahr für eine gute Stimmung im Zug.

Unser erstes Ziel in der Stadtgemeinde und Landeshauptstadt Bremen war nach einer kurzen Besichtigung der schön restaurierten Altstadt, eine Gaststätte in der Flaniermeile der Weserpromenade, der Schlachte, um die Fischspezialitäten der Region zu testen. Danach ließen wir den Abend in der Kultkneipe „StäV“, d.h. der Ständigen Vertretung in der sich die Geschichte der vergangenen Jahrzehnte der Bundesrepublik Deutschland wiederfindet, bei ein paar Kölsch ausklingen.


2012-05-03 Bremen 03_400Am Freitag starteten wir nach einem ausgiebigen  Frühstück mit dem Regional-Express in die Hafenstadt Bremerhaven. In den „Havenwelten Bremerhaven“ angekommen, erklommen wir nach einer kleinen Stärkung mit Fischbrötchen, die 86 m hohe Aussichtsplattform des Hotels „SAIL City“ um einen unvergesslichen Panoramablick über die Seestadt Bremerhaven, die Überseehäfen, den Fischereihafen sowie die Umgebung bis hin zur Wesermündung zu erhalten. Vor der Heimfahrt nach Bremen rundeten wir den Tag mit einer Hafenrundfahrt auf einem Glasdachschiff ab, bei der wir alle 7 Überseehäfen mit seinen riesigen Schiffen, Autoumschlagplätzen sowie Docks und Werften zu sehen bekamen. Der Abend wurde gemeinsam im altehrwürdigen Schnoorviertel, dem ältesten und interessantesten Stadtviertels Bremens, mit seinen mittelalterlichen Gassen, Kneipen und Restaurants verbracht.


Der Samstag stand dann komplett im Zeichen des Fußballs. Nach einem gemütlichen Stadtbummel mit Besichtigung der „Bremer Stadtmusikanten“, dem Bremer Wahrzeichen „Roland“ vor dem Rathaus sowie dem Besuchs eines Biergartens am Weserufer, machten wir uns zur Mittagszeit auf den Weg zum „Weser-Stadion“, in welchem wir uns das Saisonfinale zwischen Werder Bremen und Schalke 04 anschauten. Nach abwechslungs- reichem Spielverlauf vor einer 2012-05-03 Bremen 04_400tollen Zuschauerkulisse konnte das Team aus dem Ruhrpott einen verdienten 2:3 Auswärtssieg landen. Nach der Rückkehr vom Stadion und einem kulinarischen Abendessen in der Bremer Altstadt stürzten wir uns dann am Abend gemeinsam ins Nachtleben, wo wir in einem Irish Pub mit einzigartiger Live-Musik ein paar unvergessliche Stunden erlebten.


Nach einem gemütlichen Abschlussfrühstück am Sonntagmorgen machte sich die AH-Truppe zum Bahnhof auf, um die Heimreise anzutreten. Die Rückfahrt am Sonntagnachmittag ging im Intercity von Bremen über Köln und Karlsruhe nach Odenheim. Die gute Stimmung, das doch nicht so schlecht wie vorhergesagte Wetter an allen Tagen und auch unsere angesteuerten Ziele ließen uns zufrieden auseinander gehen und werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.


Zum Schluss gilt es noch Dank zu sagen an alle ungenannten Organisatoren, insbesondere an Uwe Zorn für die reibungslose Organisation des Ausfluges, Alexander Fuchs für die Spende der flüssigen Nahrung sowie an die Metzgerei Fessler für die Bereitstellung der hervorragenden Verpflegung. R.G.




Mittwoch 02.05.2012 Großfeldspiel FC Odenheim – SV Zeutern   6:1

Ein weiteres Großfeldspiel unseres AH-Teams fand am 02.05.12 im Odenheimer Siegfried-Stadion gegen den SV Zeutern statt. In einem spielerisch überlegen geführten Spiel konnte das AH-Team um Coach Uwe Zorn einen weiteren Kantersieg feiern. Es entwickelte sich von Beginn an ein schönes AH-Spiel, bei dem unser AH-Team seine Chancen durch drei sehenswerte Kopfballtreffer zu einem beruhigenden 3:0 Halbzeitstand verwertete. Auch in der zweiten Halbzeit ging das muntere Tore schießen weiter, so dass am Ende ein überlegener Sieg mit 6:1 Toren herausspielt wurde. Dank zu sagen gilt es noch unserem Schiedsrichter Heiko Mehl, welcher in der außerordentlich fair geführten Begegnung jederzeit die Übersicht behielt und dieses Spiel souverän leitete.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Angelo Machado (TW), Hakan Yigit (1 Tor), Klaus Bühler (1), Hagen Neubert (1), Stefan Knapp (1), Frank Sieber (1), Steffen Försching (1), Uwe Zorn, Michael Keßler, Andreas Lopp, Armin Neubert, Andreas Rudolf, Bernd Bott, Andreas Bayer. R.G.




Mittwoch 04.04.2012 Großfeldspiel  FC Odenheim – TSV Waldangelloch   8:2

Gelungener Saisonstart in die Freiluftsaison 2012
Unser erstes Großfeldspiel in der Sommersaison 2012 fand am 04.04.12 im Odenheimer Siegfried-Stadion gegen den TSV Waldangelloch statt. In einem temporeichen AH-Spiel mit vielen Höhepunkten auf beiden Seiten, konnte das AH-Team um Coach Uwe Zorn einen gelungenen Saisonstart in die Freiluftsaison feiern. Es entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel, bei dem unser AH-Team seine Chancen eiskalt zu einem beruhigenden 5:0 Habzeitstand verwertete. Auch in der zweiten Halbzeit ging das muntere Tore schießen weiter, so dass am Ende ein sensationeller Sieg mit 8:2 Toren herausspielt wurde. Besonders hervorzuheben war die geschlossene Mannschaftsleistung sowie die gute spielerische und taktische Ausrichtung unserer Mannschaft gegen das ebenfalls sehr spielstarke und unter Wert geschlagene Team aus Waldangelloch. Dank zu sagen gilt es noch unserem Schiedsrichter Stefan Schmittinger, welcher in der außerordentlich fair geführten Begegnung jederzeit die Übersicht behielt und dieses Spiel souverän leitete.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Angelo Machado (TW), Hakan Yigit (3 Tore), Klaus Bühler (3), Hagen Neubert (1), Michael Keßler (1), Stefan Knapp, Uwe Zorn, Frank Sieber, Harald Becker, Alexander Fuchs, Uwe Zimmermann, Andreas Lopp, Armin Neubert, Andreas Spitzer. R.G.




Freitag 02.03.2012 AH-Hallenturnier in Odenheim

AH des FC Unteröwisheim kann erstmals den Turniersieg erringen
Am Freitag, den 02.03.12 veranstaltete die AH-Abteilung des FC Odenheim ihr mittlerweile 12. AH-Hallenfußballturnier in der Schulsporthalle. Den zahlreichen Zuschauern wurden an diesem Abend wiederum sehenswerte, spannende und faire Spiele geboten. Beim diesjährigen Ü40-Turnier waren 9 AH-Mannschaften in 2 Gruppen angetreten, wobei sich die beiden jeweiligen Gruppenersten und Gruppenzweiten für die Endspiele qualifizierten. Die AH-Mannschaft des FC Odenheim erreichte in den Gruppenspielen mit 4 Punkten und 6:7 Toren mit folgenden Ergebnissen den 4. Platz in der Gruppe:

FC Odenheim – FC Unteröwisheim 2:3
FC Odenheim – SG Obergrombach/Gondelsheim 2:1
FC Odenheim – FV Elsenz 1:2
FC Odenheim – TSV Zaisenhausen 1:1

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier für den FC Odenheim zum Einsatz: Andreas Lopp (TW, 1 Tor), Uwe Zorn (2), Stefan Knapp (1), Armin Neubert (1), Rolf Greulich (1), Frank Sieber, Bernd Bott.

Spiel um 3. Platz:
TSV Kürnbach – TSV Waldangelloch 4:3 nach 9 m-Schießen

Endspiel:
FC Unteröwisheim – FV Elsenz 1:0

Im Spiel um Platz 3 besiegte der TSV Kürnbach den Titelverteidiger TSV Waldangelloch mit 4:3 Toren nach 9 m-Schießen und erreichte bei seiner erstmaligen Turnierteilnahme in Odenheim gleich den 3. Platz im Turnier. Im Endspiel standen sich der FC Unteröwisheim und der FV Elsenz gegenüber. Der FV Elsenz konnte in seinem Halbfinale überraschend den Seriensieger und Titelverteidiger TSV Waldangelloch mit 1:0 Toren ausschalten. In einem spannenden und ausgeglichenen Spielverlauf konnte sich die spielstarke Mannschaft aus Unteröwisheim verdient mit 1:0 Toren durchsetzen und den Turniersieg erringen. FC-Vorstand Stefan Schmittinger führte nach Ende des Turniers die Siegerehrung in wie gewohnt souveräner Manier durch und überreichte dem FC Unteröwisheim erstmals den Wanderpokal. Nach den Ehrungen wurde in angenehmer Atmosphäre im Kreise der teilnehmenden Mannschaften gefeiert.
Die AH-Abteilung bedankt sich hiermit bei allen ungenannten Helferinnen und Helfer, Organisatoren, Gönnern sowie Werbepartnern, die in irgendeiner Form zum Gelingen des AH-Turniers beigetragen haben, insbesondere bei unserem Konsummanagement für die hervorragende Bewirtung. Weiterhin bedankt sich die AH-Abteilung bei Rolf Weidemann für die langjährige Bereitstellung des traditionellen und allseits beliebten Glücksrades. Besonders bedanken möchte sich die AH-Abteilung bei unseren beiden souverän leitenden Schiedsrichtern Lothar Becker und Heiko Mehl, welche in den fair geführten Begegnungen jederzeit die Übersicht behielten. R.G.




Vorschau AH-Hallenturnier in Ubstadt

Am Samstag, den 07.01.12 nimmt das AH-Team an dem Hallenturnier in Ubstadt teil. Der genaue Turnierbeginn wird im wöchentlichen Training bekanntgegeben.




Mittwoch 28.12.2011 AH-Winterwanderung

Am Mittwoch, den 28.12.2011 traf sich wie jedes Jahr eine stattliche Anzahl von AH-Mitgliedern zur traditionellen Winterwanderung. Als Ziel wurde in diesem Jahr von unserem AH-Coach Uwe Zorn das Gasthaus „Bierbrunnen“ in Unteröwisheim ausgewählt. Angeführt von unserem neuen FC-Vorstand Stefan Schmittinger ging es dann nach einem „Startpilot-Getränk“ bei unserem AH-Mitglied August Keßler pünktlich um 14.00 Uhr über den Forstwald und die sonnigen Weinberge von Neuenbürg nach Unteröwisheim. Als Verpflegungsstation war in Neuenbürg die allseits bekannte Besenwirtschaft „Guggugsnescht“ ausgewählt worden. Hier ließ es sich der Besenwirt Fritz Zorn nicht nehmen, uns mit dem Alphorn zu unterhalten. Durstig und entkräftet konnten wir beim „Badner Lied“ sowie heißen Würsten, Hausmacher Kartoffelwurst, Glühwein und eigenem Wein unseren Akku wieder aufladen, um das restliche Stück nach Unteröwisheim auch noch bewältigen zu können. Beim gemütlichen Abendessen fanden sich dann 16 Wanderer im „Bierbrunnen“ ein, so dass wir zum Jahresausklang wiederum eine richtig große Wandergruppe waren. Der Heimweg nach Odenheim wurde dann wie immer mit der Stadtbahn bewältigt. Im „Odenheimer Bistro“ sowie im „Linsabauch“ fand der gelungene Wandertag dann seinen Abschluss. Zum Schluss gilt es noch Dank zu sagen an alle ungenannten Organisatoren und Spendern, insbesondere August Keßler für dessen hervorragende Bewirtung. R.G.




AH-Winterwanderung

Auch in diesem Jahr werden wir wieder unsere traditionelle AH-Winterwanderung durchführen. Treffpunkt ist am Mittwoch, den 28.12.11 um 13.00 Uhr bei unserem AH-Mitglied August Keßler im Zeisigweg. Alle aktiven und passiven AH-Mitglieder sind recht herzlich willkommen.

Die AH-Vorstandschaft wünscht allen AH-Mitgliedern, Freunden und Gönnern auf diesem Wege ein besinnliches und erholsames Weihnachtsfest sowie ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2012.




Erfolgreicher Start unseres AH-Teams in die Hallensaison 2011/2012

2. Platz beim Ü32-Hallenturnier in Unteröwisheim
Einen hervorragenden Start in die Hallensaison 2011/2012 hatte unser AH-Team beim traditionellen Ü32-Hallenturnier am Freitag, den 02.12.11 in Unteröwisheim. In dem hochklassig besetzten Turnier konnte unser AH-Team auch ohne vorheriges Hallentraining einen tollen 2. Platz erreichen. Die Mannschaft um Coach Uwe Zorn spielte aus einem sicheren Abwehrverbund heraus einen technisch und spielerisch anspruchsvollen Fußball und erzielte teilweise sehenswerte Treffer, u.a. ein Kopfballtreffer durch Frank Sieber nach einem Eckball. Sogar dem ungeschlagenen Turniersieger „Bühlers Elf“ trotzte man nach einem 0:2 Rückstand noch ein 2:2 Unentschieden ab. Besonders zu erwähnen ist die sehr gute Torwartleistung von Andreas Lopp, der mit mehreren tollen Paraden maßgeblich zu diesem Erfolg beitragen konnte. Auch wünschen wir unserem unglücklich verletzten Spieler Armin Neubert auf diesem Wege gute Besserung und eine schnelle Genesung, damit er bald wieder unser AH-Team verstärken kann.

In den Spielen erreichte unsere Mannschaft mit 8 Punkten und 12:8 Toren mit folgenden Ergebnissen den 2. Platz:

FC Odenheim – FV Ubstadt 3:0
FC Odenheim – Bühlers Elf 2:2
FC Odenheim – Fair-Play-Fans Baden 3:1
FC Odenheim – FC Unteröwisheim 2:2
FC Odenheim – FC Spöck 2:3

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Andreas Lopp (TW), Hakan Yigit (5 Tore), Uwe Zorn (4), Frank Sieber (1), Andreas Müller (1), Rolf Greulich (1), Andreas Bayer, Armin Neubert.

Training: Unser wöchentliches Training findet ab kommenden Donnerstag, dem 08.12.11 wieder jeweils donnerstags, um 20.00 Uhr in der Mehrzweckhalle statt. R.G.




Samstag 18.06.2011 AH Kleinfeldturnier in Elsenz

2. Platz beim Kleinfeldturnier in Elsenz
Am Samstag, den 18.06.11 nahm unser AH-Team am Kleinfeldturnier in Elsenz teil. Unsere Mannschaft konnte die Vorrunde sehr souverän mit 7 Punkten und 4:1 Toren als Gruppensieger abschließen. Da man auch die Zwischenrunde ungeschlagen mit 4 Punkten als Gruppensieger beendete, war man für das Endspiel qualifiziert. Im Endspiel konnte man den Vorrundensieg gegen den SV Massenbachhausen leider nicht wiederholen und musste sich trotz Chancenüberlegenheit durch einen unglücklich abgefälschten Schuss mit 0:1 Toren geschlagen geben. Trotzdem zeigte unser AH-Team während des gesamten Turniers eine hervorragende spielerische und kämpferische Leistung. Besonders zu erwähnen ist die sehr gute Torwartleistung von Jürgen Bauer, der durch mehrere hervorragende Paraden maßgeblich zum 2. Platz des AH-Teams beitragen konnte.

Folgende Ergebnisse wurden bei diesem Kleinfeldturnier erzielt:

Vorrunde:
FC Odenheim – SV Massenbachhausen 1:0
FC Odenheim – SG Kirchardt 1:1
FC Odenheim – SV Sinsheim 2:0

Zwischenrunde:
FC Odenheim – Türk Gücü Sinsheim 0:0
FC Odenheim – TSV Kürnbach 1:0

Endspiel:
FC Odenheim – SV Massenbachhausen 0:1

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Jürgen Bauer (TW), Uwe Zorn (2 Tore), Jochen Ams (2), Michael Keßler (1), Alexander Fuchs, Andreas Müller, Andreas Bayer




Glückwünsche

Die AH-Abteilung gratuliert Ihrem AH-Coach Uwe Zorn zum Bezug der neuen Geschäftsräume in der Unteren Klosterstraße 55 und wünscht Ihm für seinen weiteren beruflichen Lebensweg alles Gute und viel Erfolg.




Challenge Kraichgau Triathlon

Am Sonntag, den 05.06.11 findet der diesjährige „Challenge Kraichgau Triathlon“ in unserer Region statt. Auch in diesem Jahr wird die AH-Abteilung des FC Odenheim während des „Challenge Kraichgau Triathlons“ wieder eine „Bergwertungs-Verpflegungsstation“ mit den bekannten kulinarischen Spezialitäten am Schindelberg einrichten. Genießen Sie wie in den vergangenen Jahren die besondere Atmosphäre, ergreifende Emotionen sowie den familiären Kontakt am Aufstieg zum Schindelberg. Verhelfen sie den Athleten bei der Abfahrt und beim Aufstieg ungeahnte Energien freizusetzen.

Alle sportbegeisterten Besucher sind während des ganzen Veranstaltungstages zu diesem Event auf dem Schindelberg recht herzlich eingeladen.




Glückwünsche

Die AH-Abteilung gratuliert Ihrem AH-Spieler Jürgen Groth zu seinem „runden“ Geburtstag und wünscht Ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute und viel Erfolg. Gleichzeitig möchten wir uns hiermit nochmals für die tolle Bewirtung bedanken.




Montag 09.05.2011 Großfeldspiel TSV Langenbrücken – FC Odenheim   4:0

Ein weiteres Großfeldspiel unseres AH-Teams fand am 09.05.11 in Langenbrücken gegen den TSV Langenbrücken statt. Von Beginn an entwickelte sich ein sehr faires und munteres Fußballspiel mit den besseren Torchancen auf Seiten des Gastgebers, der seine beiden ersten Chancen zu Beginn des Spiels auch gleich zur 2:0 Führung verwertete. Erst gegen Mitte der ersten Halbzeit konnte sich unser AH-Team von diesem Schock etwas erholen und ebenfalls klare Torchancen heraus spielen. Leider wurde diese teilweise kläglich vergeben, so dass wir mit einem Rückstand in die Pause gingen. In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild, leichte spielerische Vorteile im Mittelfeld für unser AH-Team, die Gastgeber blieben jedoch bei Kontern stets gefährlich und konnten gegen Ende des Spiels zwei dieser Konter zum 4:0 Endstand eiskalt ausnutzen. Überschattet wurde die Begegnung durch die Verletzung von unserem „Oldie“ Karl Rudolf, der sich kurz vor Spielende bei einem Zweikampf verletzte. Auf diesem Wege wünschen wir Ihm gute Besserung und eine schnelle Genesung. Unser Team zeigte während des gesamten Spielverlaufes ein engagiertes und laufstarkes Spiel, gepaart mit großem Einsatzwillen und musste sich schließlich von dem sehr starken Team aus Langenbrücken die erste Niederlage in der diesjährigen Großfeldsaison beibringen lassen.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Ralf Schade (TW), Jürgen Bauer, Andreas Lopp, Stefan Knapp, Hagen Neubert, Andreas Bayer, Rolf Greulich, Bernd Bott, Andreas Müller, Michael Keßler, Alexander Fuchs, Markus Vetter, Klaus Bühler, Uwe Zimmermann, Karl Rudolf




Donnerstag 21.04.2011 Großfeldspiel FC Odenheim – SV Menzingen   2:2

Unser erstes Großfeldspiel in der Sommersaison 2011 fand am 21.04.11 im Odenheimer Siegfried-Stadion gegen den SV Menzingen statt. In einem ausgeglichenen Spiel konnte die AH-Mannschaft um Coach Uwe Zorn einen zweimaligen Rückstand durch Tore von Stefan Knapp sowie Hagen Neubert zum leistungsgerechten 2:2 Endstand egalisieren. Besonders hervorzuheben war die sehr gute Torwartleistung von Bernd Bott, der durch mehrere sehr gute Paraden eine Niederlage verhinderte. Dank zu sagen gilt es noch unserem Schiedsrichter Stefan Schmittinger, welcher in der außerordentlich fair geführten Begegnung jederzeit die Übersicht behielt und dieses Spiel souverän leitete.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Bernd Bott (TW), Jürgen Bauer, Stefan Knapp (1 Tor), Hagen Neubert (1), Andreas Bayer, Uwe Zorn, Frank Sieber, Andreas Müller, Harald Becker, Alexander Fuchs, Markus Vetter, Karsten Ex




Freitag 15.04.2011 AH-Ausflug nach Düsseldorf

AH zwischen der „Längsten Theke der Welt“ und dem „Killepitsch“!
Am Wochenende vom 15. – 17. April 2011 trafen sich 14 AH-Mitglieder zum traditionellen AH-Ausflug. Angeführt von unserem Reiseleiter Uwe Zorn sowie unserem AH-Kassier Jörg Bolich führte die Fahrt in diesem Jahr nach Düsseldorf. Die kurzweilige Zugfahrt am Freitagmorgen mit dem Intercity wurde von allen Teilnehmern hier und da für ein Schwätzchen genutzt und auch die zahlreich mitgeführten Getränke sowie die Wurstwaren von der Metzgerei Fessler sorgten für eine gute Stimmung im Zug. Unser erstes Ziel in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt war nach einer kurzen Stadtrundfahrt eine kleine Gaststätte in der Nähe unseres Hotels, um die Köstlichkeiten der Region zu testen. Danach starteten wir einen ausgiebigen Stadtbummel zur Altstadt und zur Rheinuferpromenade, welche mit wellenförmigem Pflaster belegt ist. Bei einem Altbier sowie dem typischen Düsseldorfer Kräuterlikör „Killepitsch“ konnten wir auch unseren Gaumen verwöhnen. Am späten Nachmittag fuhren wir dann zum Zweitliga-Premierenspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Union Berlin in das extra neu errichtete mobile Stadion. Der Umzug in das mobile Stadion mit 20.000 Plätzen war erforderlich geworden, weil die Düsseldorfer Arena für den Eurovision Song Contest benötigt wird. Bei toller Stimmung (Union Berlin…) und gutem Spiel konnte Fortuna Düsseldorf souverän mit 3:0 Toren gewinnen. Nach dem Spiel ließen wir dann den Tag in den einzigartigen Kneipen an der längsten Theke der Welt gemeinsam ausklingen.

Der Samstag stand dann komplett im Zeichen des Fußballs. Mit dem Regional-Express machten wir uns zur Mittagszeit auf den Weg zum „RheinEnergie Stadion“ nach Köln, wo wir uns das Spiel zwischen dem 1. FC Köln und dem VfB Stuttgart anschauten. Nach abwechslungsreichem Spielverlauf vor einer tollen Zuschauerkulisse konnte das Team aus dem Schwabenland einen verdienten 1:3 Auswärtssieg landen und damit einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Nach der Rückkehr vom Stadion und einem kulinarischen Abendessen in der Kölner Altstadt stürzten wir uns dann am Abend gemeinsam ins Düsseldorfer Nachtleben, wo wir in verschiedenen Lokalen ein paar unvergessliche Stunden erlebten. Nach einem gemütlichen Abschlussfrühstück am Sonntagmorgen machte sich die AH-Truppe zum Bahnhof auf, um die Heimreise anzutreten. Die Rückfahrt am Sonntagnachmittag ging im Intercity von Düsseldorf über Köln nach Bruchsal sowie nach Odenheim. Die gute Stimmung, der herrliche Sonnenschein an allen Tagen und auch unsere angesteuerten Ziele ließen uns zufrieden auseinander gehen und werden uns noch lange in Erinnerung bleiben. Zum Schluss gilt es noch Dank zu sagen an alle ungenannten Organisatoren, insbesondere an Uwe Zorn für die reibungslose Organisation des Ausfluges, Alexander Fuchs für die Spende der flüssigen Nahrung sowie an die Metzgerei Fessler für die Bereitstellung der hervorragenden Verpflegung. R.G.




Freitag 18.02.2011 AH-Hallenturnier in Odenheim

AH des TSV Waldangelloch kann den 3. Turniersieg in Folge erringen!
Am Freitag, den 18.02.11 veranstaltete die AH-Abteilung des FC Odenheim ihr mittlerweile 11. AH-Hallenfußballturnier in der Schulsporthalle. Den zahlreichen Zuschauern wurden an diesem Abend wiederum sehenswerte, spannende und äußerst faire Spiele geboten. Beim diesjährigen Ü40-Turnier waren 12 AH-Mannschaften in 2 Gruppen angetreten, wobei sich die beiden jeweiligen Gruppenersten und Gruppenzweiten für die Endspiele qualifizierten.
Die AH-Mannschaft des FC Odenheim erreichte in den Gruppenspielen mit 7 Punkten und 6:5 Toren mit folgenden Ergebnissen den undankbaren 3. Platz in der Gruppe:
FC Odenheim – SV Menzingen 2:3
FC Odenheim – FV Elsenz 1:0
FC Odenheim – SG Obergrombach/Gondelsheim 1:1
FC Odenheim – VfR Kronau 0:1
FC Odenheim – FV Neuthard 2:0

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier für den FC Odenheim zum Einsatz: Ralf Schade (TW), Andreas Lopp (2 Tore), Uwe Zorn (1), Stefan Knapp (1), Frank Sieber (1), Bernd Bott (1), Hagen Neubert, Rolf Greulich.

Spiel um 3. Platz:
VfR Kronau – TSV Rettigheim 0:2

Endspiel:
SG Obergrombach/Gondelsheim – TSV Waldangelloch 5:6 (2:2) nach 9 m-Schießen

Im Spiel um Platz 3 besiegte der TSV Rettigheim den VfR Kronau verdient mit 2:0 Toren und erreichte somit den 3. Platz im Turnier. Im Endspiel standen sich die SG Obergrombach/Gondelsheim und der Titelverteidiger des TSV Waldangelloch gegenüber. In einem von der Taktik geprägten sowie sehr ausgeglichenen Spielverlauf konnte die spielstarke Mannschaft aus Waldangelloch zwar mit 2:0 in Führung gehen, aber die SG Obergrombach/Gondelsheim kämpfte sich ins Spiel zurück und konnte kurz vor Schluss den verdienten 2:2 Endstand erzielen. So musste das Lotteriespiel 9 m-Schießen die Entscheidung um den Turniersieg herbeiführen. Hier zeigte der TSV Waldangelloch wie im Vorjahr keine Nerven und konnte mit nur einem Fehlschuss erneut den Turniersieg in Odenheim feiern.

AH-Vorstand Thomas Maßfeller führte nach Ende des Turniers die Siegerehrung in wie gewohnt souveräner Manier durch und überreichte dem TSV Waldangelloch erneut den Wanderpokal, welcher aufgrund des dritten Turniersieges in Folge nun endgültig dem TSV Waldangelloch übergeben wurde. Nach den Ehrungen wurde in angenehmer Atmosphäre im Kreise der teilnehmenden Mannschaften gefeiert. Die AH-Abteilung bedankt sich hiermit bei allen ungenannten Helferinnen und Helfer, Organisatoren, Gönnern sowie Werbepartnern, die in irgend einer Form zum Gelingen des AH-Turniers beigetragen haben, insbesondere bei den Frauen der „Alten Herren“ für die zahlreichen Kuchenspenden sowie bei unserem Konsummanagement für die hervorragende Bewirtung. Weiterhin bedankt sich die AH-Abteilung bei Rolf Weidemann für die langjährige Bereitstellung des traditionellen und allseits beliebten Glücksrades. Besonders bedanken möchte sich die AH-Abteilung bei unseren beiden souverän leitenden Schiedsrichtern Lothar Becker und Heiko Mehl, welche in den sehr fair geführten Begegnungen jederzeit die Übersicht behielten. R.G.




Nachruf

Die AH-Abteilung des FC Odenheim trauert um seinen langjährigen Spieler, Freund und Gönner Hans Ams, der seit Beendigung seiner aktiven Fußballer-Laufbahn aufgrund seiner außergewöhnlichen Persönlichkeit immer ein aktiver Begleiter der AH-Abteilung war. Wir werden Hans Ams ein ehrendes Andenken auch über seinen Tod hinaus bewahren.




Dienstag 18.12.2010 AH-Winterwanderung

Am Dienstag, den 28.12.2010 traf sich wie jedes Jahr eine stattliche Anzahl von AH-Mitgliedern zur traditionellen Winterwanderung. Als Ziel wurde in diesem Jahr von unserem AH-Coach Uwe Zorn das Clubhaus in Menzingen ausgewählt. Angeführt von unserem AH-Vorstand Thomas Maßfeller ging es dann nach einem „Startpilot-Getränk“ bei unserem AH-Mitglied Hagen Neubert pünktlich um 14.00 Uhr über die Tiefenbacher Weinberge und den herrlich verschneiten Kraichgau nach Menzingen. Als Verpflegungsstation war in den Weinbergen von Tiefenbach die Hütte von Ede Vetter eingerichtet worden. Halb verdurstet und entkräftet konnten wir bei heißen Würsten, Glühwein und Bier unseren Akku wieder aufladen, um das letzte Stück nach Menzingen auch noch bewältigen zu können. Beim gemütlichen Abendessen fanden sich dann 20 Wanderer ein, so dass wir zum Jahresausklang wiederum eine richtig große Wandergruppe waren. Nach dem Abendessen und gemütlichen Kegeln im „Zapfhähnle“ fand der gelungene Wandertag dann seinen Abschluss. Der Heimweg nach Odenheim wurde dann bei sternenklarer Nacht mit der Stadtbahn oder per pedes bewältigt.

Zum Schluss gilt es noch Dank zu sagen an alle ungenannten Organisatoren und Spendern, insbesondere Hagen Neubert für dessen hervorragende Bewirtung. R.G.




Samstag 20.11.2010 Ü40-Hallenturnier in Bruchsal

3. Platz beim Hallenturnier des 1. FC Bruchsal
Beim Ü40-Hallenturnier des 1. FC Bruchsal zeigte unser AH-Team einen sehr guten Turnierverlauf und erreichte am Ende den 3. Platz.

In den Spielen erzielte unsere Mannschaft mit 8 Punkten und 7:7 Toren folgende Ergebnisse:
FC Odenheim – SV Sandhausen 2:2
FC Odenheim – FV Ubstadt 0:0
FC Odenheim – 1. FC Bruchsal 2:4
FC Odenheim – SV 62 Bruchsal 1:0
FC Odenheim – FC Bruchsal 2:1

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Angelo Machado (TW), Stefan Knapp (5 Tore), Andreas Lopp (2), Bernd Bott, Jürgen Bauer, Alexander Fuchs. R.G.




Freitag 17.09.2010 Großfeldspiel FC Östringen – FC Odenheim   1:4

Zur sportlichen Eröffnung des Östringer Oktoberfestes fand am Freitagabend das immer wieder reizvolle Lokalderby zwischen den AH-Mannschaften aus Östringen und Odenheim statt.
Es entwickelte sich bei optimalen äußeren Bedingungen eine spannende und abwechslungsreiche Begegnung. Der FC Östringen erwischte den besseren Start, kombinierte sicher und hatte mehr Spielanteile, welche sich auch in der 1:0 Führung nach wenigen Spielminuten ausdrückte. Erst gegen Mitte der ersten Spielhälfte kam unser AH-Team immer besser ins Spiel und konnte durch ein Eigentor des Gegners den verdienten 1:1 Halbzeitstand erzielen. Nach der Pause wurde unser AH-Team von Minute zu Minute stärker und konnte durch drei schön herausgespielte Treffer von Steffen Försching, Klaus Bühler sowie Frank Sieber innerhalb 15 Minuten das Spiel für sich entscheiden. Auch in der Schlussphase ließ das Odenheimer AH-Team nichts mehr anbrennen und gewann das Derby aufgrund der hervorragenden zweiten Halbzeit auch in dieser Höhe verdient mit 1:4 Toren.

Im Anschluss an die jederzeit faire Begegnung wurden bei Schweinshaxen und kühlem Bier in angenehmer Atmosphäre noch ein paar nette Stunden im Festzelt verbracht.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Martin Greßler (TW), Alberto Borges, Uwe Zorn, Frank Sieber (1 Tor), Markus Vetter, Steffen Försching (1), Rolf Greulich, Klaus Bühler (1), Andreas Bayer, Hagen Neubert, Stefan Knapp, Michael Keßler, Bernd Bott, Andreas Müller. R.G.




Freitag 10.09.2010 Großfeldspiel SV Zeutern – FC Odenheim   3:5

Mit einem ungefährdeten 5:3 Auswärtssieg beim SV Zeutern konnte unser AH-Team um AH-Coach Uwe Zorn ein weiteres Großfeldspiel gewinnen. Unser AH-Team war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und führte bereits zur Pause klar mit 4:0 Toren. Erst kurz vor Ende des Spiels, als es bereits 5:0 für unser AH-Team stand, kam der SV Zeutern noch zu drei Treffern. Als eiskalter Vollstrecker zeigte sich an diesem Abend Frank Sieber, der mit seinen drei Treffern den SV Zeutern fast im Alleingang besiegte. Die beiden weiteren Treffer zum hochverdienten 5:3 Sieg steuerte Klaus Bühler bei.

Folgende Spieler kamen bei diesem Spiel zum Einsatz: Alberto Borges (TW), Uwe Zorn, Frank Sieber (3 Tore), Andreas Lopp, Jürgen Bauer, Uwe Zimmermann, Klaus Bühler (2), Alexander Fuchs, Hagen Neubert, Armin Neubert, Stefan Knapp, Michael Keßler, Bernd Bott. R.G.




Freitag 16.07.2010 AH Stadtteileturnier in Odenheim

FC Odenheim sichert sich Turniersieg beim AH-Stadtteileturnier!
SG Tiefenbach/Eichelberg – FC Östringen 1:1
FC Odenheim – FC Östringen 1:0
FC Odenheim – SG Tiefenbach/Eichelberg 1:0

Bei hochsommerlichen Temperaturen im Odenheimer Siegfriedsstadion konnte das AH-Team des FC Odenheim mit zwei 1:0-Siegen gegen FC Östringen und die SG Tiefenbach/Eichelberg das diesjährige AH-Stadtteileturnier gewinnen. Aufgrund der angespannten Terminlage aller Mannschaften wurde das diesjährige AH-Stadtteileturnier an einem Tag gespielt, so dass jede Mannschaft je zwei Spiele à 40 Minuten absolvieren mussten. Im ersten Turnierspiel trafen die SG Tiefenbach/Eichelberg und der FC Östringen aufeinander. In einem ausgeglichen Spiel konnte der FC Östringen nach einem 1:0 Rückstand kurz vor Spielende noch den Ausgleich zum leistungsgerechten 1:1 Endstand erzielen. Nach einer kurzen Pause spielte dann der FC Odenheim gegen den FC Östringen. In einer ebenfalls ausgeglichenen Partie konnte der FC Odenheim kurz vor Spielende nach einem schönen Spielzug durch Rolf Greulich den 1:0 Siegtreffer erzielen. Im abschließenden Spiel des Abends trafen dann in einem kleinen Finale die SG Tiefenbach/Eichelberg und der FC Odenheim aufeinander. Nach den bisherigen Ergebnissen war klar, dass der Sieger dieses Spiels auch den Turniersieg erringen wird. So gingen beide Mannschaften offensiv in dieses Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Nach einem schön vorgetragenen Angriff fasste sich Jürgen Bauer ein Herz und schoss mit einem sensationellen 30-m-Schuss die 1:0 Führung für den FC Odenheim. Im Folgenden versuchte zwar die SG Tiefenbach/Eichelberg das Ergebnis noch zu drehen, doch die sehr sichere Odenheimer Abwehr gab sich an diesem Tag keine Blöße. So konnte das AH-Team des FC Odenheim zum 100jährigen Vereinsjubiläum ein weiteres Highlight hinzufügen. Alles in allem sah man bei allen teilnehmenden Mannschaften trotz der hohen Temperaturen einen großen Einsatzwillen gepaart mit einigen spielerischen Highlights. Nach der Siegerehrung durch die Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt, in diesem Jahr leider ohne Wanderpokal, da der Pokal aktuell in Östringen nicht auffindbar ist, wurde der Turniersieg bei „kühlen Getränken“ noch gebührend gefeiert.
Dank zu sagen gilt es noch unserem Schiedsrichter Heiko Mehl, welcher in den außerordentlich fair geführten Begegnungen jederzeit die Übersicht behielt und die Spiele souverän leitete sowie unserer Jugendabteilung für die hervorragende Bewirtung.

Folgende Odenheimer Spieler waren an dem Turniersieg beteiligt: Ralf Schade (TW), Bernd Bott, Uwe Zorn, Frank Sieber, Andreas Lopp, Jürgen Bauer (1), Uwe Zimmermann, Andreas Müller, Alexander Fuchs, Rolf Greulich (1), Hagen Neubert, Markus Vetter, Armin Neubert, Michael Keßler. R.G.




Samstag 12.06.2010 AH Kleinfeldturnier in Elsenz

Am Samstag, den 12.06.10 nahm unser AH-Team am Kleinfeldturnier in Elsenz teil. Unsere Mannschaft konnte die Vorrunde sehr souverän mit 10 Punkten und 6:0 Toren als Gruppensieger abschließen. Im Viertelfinale war man gegen einen sehr defensiv eingestellten SV Massenbachhausen zwar klar feldüberlegen, konnte jedoch die Überlegenheit nicht in Tore umsetzen. So musste im Lotteriespiel 9m-Schießen unser AH-Team eine etwas unglückliche, wie auch unnötige Niederlage einstecken und folglich die Heimreise antreten. Schade deshalb, da man bei den überlegen geführten Vorrundenspielen ohne Gegentor in der regulären Spielzeit geblieben ist und mit den gezeigten Leistungen die Hoffnung auf zumindest den Einzug ins Halbfinale genährt hatte.
Folgende Ergebnisse wurden bei diesem Kleinfeldturnier erzielt.

Vorrunde:
FC Odenheim – TSV Güglingen 0:0
FC Odenheim – FC Mühlacker 1:0
FC Odenheim – FC Rohrbach a.G. 3:0
FC Odenheim – SG Tairnbach 2:0

Viertelfinale:
FC Odenheim – SV Massenbachhausen 2:4 (0:0) nach 9m-Schießen

Folgende Spieler kamen bei diesem Turnier zum Einsatz: Andreas Müller, Michael Keßler (4), Jürgen Bauer (TW), Alexander Fuchs (1 Tor), Rolf Greulich, Uwe Zorn (3) Andreas Bayer, Markus Vetter. R.G.


Hintern von links: Andreas Müller, Michael Keßler, Jürgen Bauer, Alexander Fuchs, Hagen Neubert
Vordere von links: Rolf Greulich, Uwe Zorn, Andreas Bayer, Markus Vetter




Donnerstag 22.04.2010 AH-Ausflug nach Aachen

AH auf den Spuren Karls dem Großen!

Am Wochenende vom 22. – 25. April 2010 trafen sich 11 AH-Mitglieder zum traditionellen AH-Ausflug. Angeführt von unserem Reiseleiter Uwe Zorn sowie unserem AH-Vorstand Thomas Maßfeller führte die Fahrt in diesem Jahr nach Aachen. Die kurzweilige Zugfahrt am Donnerstagabend mit dem Intercity- Express wurde von allen Teilnehmern hier und da für ein Schwätzchen genutzt und auch die zahlreich mitgeführten Getränke sowie die Wurstwaren von der Metzgerei Fessler sorgten für eine gute Stimmung im Zug. Unser erstes Ziel in der westlichsten Stadt Deutschlands war nach einstündiger Verspätung ein kleines Restaurant in der Innenstadt, um die Köstlichkeiten der Region zu testen. Am Freitag starteten wir nach einem ausgiebigen Frühstück einen ersten Stadtbummel mit einer Zwischenstation im Aachener Dom, welcher Krönungskirche der deutschen Könige und Grabstätte Karls des Großen ist. Am Nachmittag haben wir dann bei einer Doppeldecker-Stadtrundfahrt die Stadt Aachen kompakt und doch umfassend mit all seinen wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten erkundet. Höhepunkt dabei war sicherlich der Besuch des Dreiländerecks zwischen Deutschland, Niederlande und Belgien. Bei diesem Grenzpunkt mit Aussichtsturm und Biergarten handelt es sich um die höchste Erhebung der Niederlande, bei dem man die Spezialitäten aller drei Länder sowie die tolle Aussicht genießen kann. Nach einem gemütlichen Biergartenbesuch und dem Fotoshooting mit unserem Ex-Außenminister Frank-Walter Steinmeier, welcher zufällig auf dem Marktplatz einen Wahlkampfauftritt hatte, ließen wir dann den Tag bei einem gemütlichen Abendessen im Aachener Brauhaus gemeinsam ausklingen. Der Samstag stand dann komplett im Zeichen des Fußballs. Mit dem Regional-Express machten wir uns zur Mittagszeit auf den Weg zum „Borussia-Park“ nach Mönchengladbach, wo wir uns das Spiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München anschauten. Nach spannendem Spielverlauf vor einer tollen Zuschauerkulisse trennten sich die beiden Mannschaften leistungsgerecht 1:1 Unentschieden, wobei sich alle fragten, ob wir heute den neuen deutschen Fußballmeister live gesehen haben. Nach der Rückkehr aus Mönchengladbach und einem kulinarischem Abendessen stürzten wir uns dann am Abend gemeinsam ins Aachener Nachtleben, wo wir in verschiedenen Lokalen ein paar unvergessliche Stunden erlebten. Nach einem gemütlichen Abschlussfrühstück am Sonntagmorgen machte sich die AH-Truppe zum Bahnhof auf, um die Heimreise anzutreten. Die Rückfahrt am Sonntagnachmittag ging im Intercity-Express von Aachen über Köln nach Karlsruhe sowie in der Stadtbahn über Bruchsal nach Odenheim. Die gute Stimmung, der herrliche Sonnenschein an allen Tagen und auch unsere angesteuerten Ziele ließen uns zufrieden auseinander gehen und werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Zum Schluss gilt es noch Dank zu sagen an alle ungenannten Organisatoren, insbesondere an Uwe Zorn für die reibungslose Organisation des Ausfluges sowie an die Metzgerei Fessler für die Bereitstellung der hervorragenden Verpflegung. R.G.




AH Mannschaft 2010/2011

Hintere Reihe von links nach rechts: Jürgen Groth, Uwe Zimmermann, Matthäus Wollfahrt, Hagen Neubert, Andreas Rodolf, Jürgen Bauer, 1. Vorstand Thomas Maßfeller, Michael Keßler, Alexander Fuchs, Frank Sieber, 2. Vorstand Stefan Schmittinger, Rüdiger Frenzl, Rolf Greulich

Vordere Reihe von links nach rechts: Harald Becker, Markus Vetter, Andreas Lopp, Ralf Schade, Bernd Bott, Armin Neubert, Uwe Zorn




AH Mannschaft 2010/2011

Hintere Reihe von links nach rechts: Jürgen Groth, Uwe Zimmermann, Matthäus Wollfahrt, Rolf Greulich, Thomas Maßfeller, Stefan Schmittinger, Rüdiger Frenzl

Mittlere Reihe von links nach rechts: Jürgen Bauer, Frank Sieber, Michael Keßler, Harald Becker, Bernd Bott, Alexander Fuchs, Markus Vetter

Vordere Reihe von links nach rechts: Uwe Zorn, Andreas Lopp, Hagen Neubert, Ralf Schade, Andreas Rudolf, Armin Neubert



[Aktuell] [Verein] [Gaststätte] [Kontakt]